powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV
powered by esports.com

LoL-Star Upset erklärt plötzliche Heimreise

14.10.2021 12:21
Fnatic-Fans spekulierten jüngst über die Heimreise von LoL-Star Upset
© Vctor Lerena via www.imago-images.de
Fnatic-Fans spekulierten jüngst über die Heimreise von LoL-Star Upset

Kurz vor dem Start der LoL-Worlds gab Fnatic bekannt, dass das Roster ohne seinen deutschen ADC Upset in den Titelkämpfen antreten muss. Nach zahlreichen Spekulationen hat sich dieser nun zum WM-Aus geäußert.

Vor wenigen Tagen ereilte die Fnatic-Fans eine Hiobsbotschaft: Wegen dringender privater Gründe entschied sich ADC Elias "Upset" Lipp unmittelbar vor dem Start der Worlds-Gruppenphase dazu, nach Hause zu fliegen.

"Upset ist aufgrund einer dringenden Familienangelegenheit dazu gezwungen, in seine Heimat zurückzukehren. Er wird bis auf Weiteres nicht für unser Team in der Gruppenphase antreten", heißt es in einem kurzen Twitter-Statement von Fnatic in der Nacht von Sonntag auf Montag.

Fans spekulieren über teaminterne Probleme

In den sozialen Medien wurde daraufhin von vielen Nutzenden über interne Probleme bei Fnatic spekuliert. Nun äußerte sich Upset zu seiner Entscheidung.

Auf Twitter veröffentlichte der deutsche LoL-Profi ein längeres Statement, in dem er sich gegen die Gerüchte wehrt und klarstellt, dass er tatsächlich aus familiären Gründen nicht bei den Worlds dabei sein kann. Dafür beendete Upset sogar kurzzeitig seine Social Media-Pause.

"Alles andere, was die Leute sagen, ist nicht wahr. Ich würde diese Gelegenheit niemals aus belanglosen Gründen sausen lassen. Also hört bitte auf zu spekulieren und irgendwas zu erfinden, als ob ihr etwas wüsstet.

Es verletzt meine Privatsphäre und die Menschen, die mir am wichtigsten sind", heißt es unter anderem in dem Tweet.

Unerfahrener Ersatz

Ersetzt wird Upset durch den deutschen Landsmann Louis "Bean" Schmitz, der seit Dezember 2020 für das Nachwuchs-Team Fnatic Rising spielt.

"Bean hat sich in den letzten Wochen in Reykjavik mit unserem Team vorbereitet und wird sein Debüt als Starter in unserem WM-Auftakt gegen HLE geben", hieß es vor dem größten LoL-Turnier der Welt in einer Mitteilung von Fnatic.

© esports.com

Mehr Infos auf esports.com