powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Bayerns Basketballer wenden Fehlstart ab

10.10.2021 17:50
Dem FC Bayern gelang ein Befreiungsschlag
© kolbert-press/Ulrich Gamel via www.imago-images.de
Dem FC Bayern gelang ein Befreiungsschlag

Basketball-Pokalsieger Bayern München hat in der Bundesliga im zweiten Anlauf den ersten Saisonsieg eingefahren.

Drei Tage nach ihrer EuroLeague-Niederlage gegen den FC Barcelona gewann die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri gegen die Löwen Braunschweig 96:80 (57:42) und verhinderte damit nach ihrer Auftaktpleite gegen ratiopharm Ulm einen kompletten Fehlstart.

Im Vorderfeld der Tabelle bleibt der MBC Weißenfels den nach drei Spielen ungeschlagenen Spitzenteams Academic Heidelberg und Brose Bamberg auf den Fersen. Das Team aus Sachsen-Anhalt entschied das Verfolgerduell mit den Merlins Crailsheim mit 116:111 (99:99, 55:53) nach Verlängerung für sich und zog durch seinen zweiten Saisonsieg mit den Telekom Baskets und den Niners Chemnitz gleich.

Bonn hatte ebenso schon am vergangenen Samstag mit 81:90 bei der BG Göttingen seine erste Niederlage quittieren müssen wie Chemnitz in eigener Halle mit 72:86 gegen medi Bayreuth. Titelverteidiger Alba Berlin hat am Sonntagabend noch die Chance, durch einen Sieg bei den Riesen Ludwigsburg zu den Jägern von Heidelberg und Bamberg aufzuschließen.

München lag gegen Braunschweig von Anfang in Führung und geriet im weiteren Spielverlauf auch nicht einmal in Rückstand. Erfolgreichster Werfer der Gastgeber zwei Tage vor ihrem dritten EuroLeague-Spiel bei Unics Kasan in Russland war Deshaun Thomas mit 18 Punkten. Ognjen Jaramaz steuerte 16 Zähler zum Sieg des Titelanwärters bei.

Im Tabellenkeller gelang den Hamburg Towers der erhoffte Befreiungsschlag. Bei den Frankfurt Skyliners gewannen die Hanseaten das Duell zweier bislang siegloser Teams mit 74:64 (43:31). Frankfurt bleibt als einzige Mannschaft ohne Sieg das Schlusslicht der Tabelle. Braunschweigs treffsicherster Schütze war Benedikt Turudic mit 17 Punkten.

BBL BBL

8. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen862658:5946412:4
    2Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonn862680:6423812:4
    3NINERS ChemnitzNINERS ChemnitzChemnitz853622:625-310:6
    4MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburg853642:6222010:6
    5HAKRO Merlins CrailsheimHAKRO Merlins CrailsheimCrailsheim853744:6826210:6
    6ALBA BERLINALBA BERLINALBA853664:5917310:6
    7Hamburg TowersHamburg TowersHamburg853636:6003610:6
    8Brose BambergBrose BambergBamberg954738:764-2610:8
    9BG GöttingenBG GöttingenGöttingen743516:539-238:6
    10ratiopharm ulmratiopharm ulmUlm844652:637158:8
    11MLP Academics HeidelbergMLP Academics HeidelbergHeidelberg844603:589148:8
    12medi Bayreuthmedi BayreuthBayreuth734571:56386:8
    13JobStairs GIESSEN 46ersJobStairs GIESSEN 46ersGIESSEN835619:648-296:10
    14Mitteldeutscher BCMitteldeutscher BCMitteld. BC835692:750-586:10
    15s.Oliver Würzburgs.Oliver WürzburgWürzburg835647:679-326:10
    16Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweig826690:728-384:12
    17Fraport SkylinersFraport SkylinersFrankfurt826572:663-914:12
    18EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburg927723:753-304:14
    • Playoffs
    • Abstieg