Suche Heute Live
Bundesliga

Trotz möglicher Gehaltserhöhung

Bericht: Haaland strebt BVB-Abgang an

07.10.2021 15:41
Erling Haaland spielt seit Januar 2020 für den BVB
© Maik Hölter/TEAM2sportphoto via www.imago-images.d
Erling Haaland spielt seit Januar 2020 für den BVB

Auch in dieser Saison kann sich Borussia Dortmund bislang auf die Tore von Erling Haaland verlassen. Allerdings wird ein Abschied des BVB-Angreifers offenbar immer wahrscheinlicher.

Aufgrund einer Ausstiegsklausel kann Erling Haaland die Schwarz-Gelben im kommenden Sommer verlassen. Der BVB setzt derweil auf eine Vertragsverlängerung und ködert den 21-Jährigen angeblich mit einer deutlichen Gehaltserhöhung.

So berichtete die "Sport Bild" unlängst, dass Haaland bei den Westfalen bald bis zu 15 Millionen Euro jährlich verdienen könnte. Somit würde der Norweger in die Riege der absoluten Top-Verdiener bei der Borussia aufsteigen. Bislang streicht Haaland beim BVB rund acht Millionen Euro pro Jahr ein.

Das Problem: Laut der spanischen "AS" ist ein weiteres Jahr in Dortmund für Haaland aktuell keine Option. Demzufolge würde auch eine mögliche Gehaltserhöhung daran nichts ändern. Stattdessen soll Berater Mino Raiola bereits vorliegende Angebote für den kommenden Transfersommer sondieren.

BVB kämpft um Haaland

Obwohl ein Wechsel Haalands das wahrscheinlichere Szenario ist, zeigte sich Dortmunds Lizenzspieler-Leiter Sebastian Kehl bezüglich der Personalie zuletzt weiter kämpferisch.

"Wir werden alles versuchen, ihm eine Perspektive zu zeigen. Erling will geliebt werden, er fiebert hier mit", sagte der BVB-Funktionär gegenüber "Sky", fügte jedoch gleichzeitig an: "Aber wir müssen auch akzeptieren, wenn er für sich entscheidet, den nächsten Schritt zu machen."

Dass die Dortmunder im Vergleich zu anderen Klubs nicht die allerbesten Argumente haben, ist Kehl bewusst. "Wir müssen in der Realität bleiben. Wir sind in einer anderen wirtschaftlichen Situation als Vereine, die 150 bis 200 Millionen Euro mehr Umsatz machen als der BVB", sagte der 41-Jährige. Somit dürften die Spekulationen um einen möglichen Abgang Haalands auch in den kommenden Monaten weitergehen.

2. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.08.2022 20:30
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
13.08.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
13.08.2022 18:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
14.08.2022 15:30
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
14.08.2022 17:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern11006:153
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg11004:043
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln11003:123
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin11003:123
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach11003:123
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0511002:113
    7Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund11001:013
    8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg10102:201
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder10102:201
    10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig10101:101
    10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart10101:101
    12VfL BochumVfL BochumBochum10011:2-10
    13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen10010:1-10
    141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim10011:3-20
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0410011:3-20
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC10011:3-20
    17FC AugsburgFC AugsburgAugsburg10010:4-40
    18Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt10011:6-50
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala02
    1. FSV Mainz 05Karim Onisiwo02
    3VfB StuttgartNaouirou Ahamada01
    1. FC Union BerlinSheraldo Becker01
    Bor. MönchengladbachRamy Bensebaini01