powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Angreifer von River Plate im Fokus

Medien: BVB und Bayer im Tauziehen um Argentinien-Juwel

30.10.2021 21:07
Steht angeblich beim BVB auf dem Zettel: Julián Álvarez
© Juan Ignacio RONCORONI via www.imago-images.de
Steht angeblich beim BVB auf dem Zettel: Julián Álvarez

Nicht nur in der Bundesliga konkurrieren der BVB und Bayer Leverkusen in ähnlichen Regionen, auch auf dem Transfermarkt kreuzen sich die Wege der West-Klubs immer wieder. Medienberichten zufolge soll ein argentinisches Sturmtalent nun in den Fokus der deutschen Top-Vereine gerückt sein.

Zumindest geht das aus einem Berichten des Portals "calciomercato.com" und der argentinischen Tageszeitung "Ole" hervor. Demnach sollen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen zu den Interessenten für Angreifer Julián Álvarez von River Plate zählen.

In den vergangenen Monaten hat der 21-Jährige einen rasanten Aufstieg erlebt. Über Top-Leistungen in Buenos Aires schaffte der nur 1,70 Meter große Offensivmann den Sprung in die argentinische Nationalmannschaft, für die er Anfang Juni debütierte.

Álvarez ist im Angriff flexibel einsetzbar, fühlt sich auf den Flügeln genauso wohl wie im Zentrum. Beobachter beschreiben ihn als äußerst ballgewandt und spielstark, physisch allerdings noch nicht am Limit.

Diesen Vorteil hat Bayer Leverkusen gegenüber dem BVB

Zahllose Top-Teams sollen bereits ihre Fühler nach dem Shootingstar ausgestreckt haben, darunter der AC Mailand, Tottenham Hotspur, Aston Villa und der FC Sevilla.

Álvarez' Vertrag bei River Plate läuft Ende 2022 aus, ein Wechsel nach Europa gilt als äußerst wahrscheinlich. Wer im Rennen um seine Dienste bislang die Nase vorn hat, ist nicht bekannt, auch über eine mögliche Ablöse sind noch keine Informationen durchgesickert. Álvarez soll laut "Ole" aber eine Ausstiegsklausel in seinem Kontrakt haben, die es ihm erlaubt, für 25 Millionen Euro den Klub zu wechseln.

Für Bayer Leverkusen und damit gegen den BVB könnte sprechen, dass die Verantwortlichen der Werkself in den vergangenen Jahren schon mehrfach lukrative Deals mit River Plate abgeschlossen haben. So fanden Mittelfeld-Ass Exequiel Palacios (17 Millionen Euro) und Angreifer Lucas Alario (24 Millionen Euro) den Weg von Argentinien nach Deutschland.

Álvarez könnte seinen Landsmännern demnächst folgen.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022