Heute Live

Bayern-Coach trotz Niederlage mit "Gänsehaut"

01.10.2021 07:34
Bayern-Trainer Trinchieri konnte seine Begeisterung nicht verbergen
© Mladen Lackovic via www.imago-images.de
Bayern-Trainer Trinchieri konnte seine Begeisterung nicht verbergen

Bayern Münchens Trainer Andrea Trinchieri war trotz der Niederlage zum Start der langen EuroLeague-Saison begeistert: von der Kulisse in Tel Aviv, von Maccabis herausragendem Scottie Wilbekin und nicht zuletzt von seiner eigenen Mannschaft, die dem Favoriten aus Israel ersatzgeschwächt einen großen Kampf auf der bedeutendsten europäischen Basketballbühne geliefert hatte.

"Ich muss sagen, das war ein tolles Spiel", sagte Trinchieri nach dem 68:69 (32:40). Der Italiener gab zu, "Gänsehaut" bekommen zu haben, nachdem 10.352 Zuschauer die Heimmannschaft unentwegt nach vorne und in einer dramatischen Schlussphase zum Sieg gepeitscht hatten. "Nach zwei Jahren so eine Kulisse zu spüren, ist schon eine sehr große Sache", sagte Trinchieri.

Ebenso beeindruckt war er von der Vorstellung des überragenden Wilbekin, der das Spiel mit 28 Punkten beinahe im Alleingang entschieden hatte. Auch die letzten zwei Zähler der Partie gingen auf das Konto des Point Guards. "Eine große Leistung" nannte Trinchieri die Show des 1,88 m kleinen Wirbelwindes. Seine Bayern hielten mit "großem Charakter" dagegen, und auch wenn es trotz der Aufholjagd im dritten Viertel nicht zum Sieg reichte, war der Chefcoach zufrieden.

FC Bayern hofft auf das Final Four

"Unsere Vorbereitung war schwierig, uns haben sechs oder sieben Spieler gefehlt", sagte Trinchieri, der sich daher "nicht als Verlierer" fühlte: "Ich fahre mit viel Vertrauen in meine Spieler nach Hause."

Verstecken müssen sich die Bayern in Europas Basketball-Königsklasse jedenfalls nicht, nach dem Einzug ins Viertelfinale in der vergangenen Saison hoffen sie wieder auf einen Siegeszug und insgeheim wohl auch auf das Final Four im Mai 2022 in Berlin.

Das dramatische Spiel in Tel Aviv war nur das erste einer langen Saison mit insgesamt 34 Partien. Charakter werden die Münchner weiter beweisen müssen, um wieder zu überraschen. Weiter geht es am 7. Oktober gegen den FC Barcelona. Die Katalanen hatten in der vergangenen Saison erst im Finale verloren.

EuroLeague EuroLeague

13. Spieltag

Spielplan
Tabelle