powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Bericht: Frankfurt bricht Versprechen bei Blanco

28.09.2021 19:41
Fabio Blanco wechselte im Sommer von Valencia zu Eintracht Frankfurt
© Juergen Kessler via www.imago-images.de
Fabio Blanco wechselte im Sommer von Valencia zu Eintracht Frankfurt

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt ist im Sommer ein vermeintlicher Transfercoup geglückt: Die SGE setzte sich im Werben um Fabio Blanco gegen namhafte Konkurrenz, vor allem aus Spanien, durch. Doch wenige Wochen nach seiner Ankunft am Main wird der 17-Jährige schon mit einem Abschied in Verbindung gebracht. 

Der Bundesliga-Auftakt hat gezeigt: Trainer Oliver Glasner setzt (noch) nicht auf Fabio Blanco. Der Rechtsaußen wurde vielmehr in die U19 von Eintracht Frankfurt versetzt - eine zweite Mannschaft besitzen die Hessen nicht mehr. Immerhin: In vier Einsätzen in der Bundesliga Süd/Südwest zeigte der spanische U18-Nationalspieler, was man von ihm erwarten kann. In vier Einsätzen gelangen ihm zwei Tore.

Dennoch dürfte Blanco, der eigens mit seiner gesamten Familie nach Frankfurt übergesiedelt ist, nicht mit dieser Ausbeute zufrieden sein. Laut "spox" und "goal" wurde dem Angreifer in den Vertragsgesprächen vom neuen Frankfurter Direktor Profifußball Ben Manga versprochen, sofort auf seine Spielpraxis bei der Glasner-Elf zu kommen. Auch deshalb soll sich das Top-Talent gegen Angebote von Real Madrid, dem FC Barcelona oder der Real Sociedad entschieden haben.

Eintracht Frankfurt: Fabio Blanco im Winter schon wieder weg?

Zwar darf Blanco bei den Profis von Eintracht Frankfurt mittrainieren, bei den Abschlussspielen bleibt er jedoch oftmals außen vor. Dem Bericht zufolge kommt hinzu, dass er von seiner Nicht-Nominierung für den Kader der Europa League lediglich aus den Medien erfuhr. 

Nun mehrt sich angeblich schon das Interesse anderer Vereine, die Fabio Blanco gerne in ihren Reihen wüssten. Laut "spox" und "goal" zählt hierzu vor allem die PSV Eindhoven aus den Niederlanden. Drei weitere europäische Vereine hätten ebenso angeklopft. Demnach sei ein baldiger Abschied aus Frankfurt im kommenden Winter-Transferfenster nicht auszuschließen.

Bei Eintracht Frankfurt hat Fabio Blanco einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022