powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Coman nach Herz-OP "noch keine Option"

28.09.2021 14:46
Kingsley Coman fehlt dem FC Bayern in der Champions League
© FrankHoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Kingsley Coman fehlt dem FC Bayern in der Champions League

Kingsley Coman ist für Trainer Julian Nagelsmann vom FC Bayern München im Champions-League-Spiel gegen Dynamo Kiew am Mittwoch (21:00 Uhr) "noch keine Option". Dem Franzosen gehe es nach seiner Herz-OP aber gut, "er strahlt und ist glücklich", sagte Nagelsmann.

Es sei aber von Beginn an der Plan gewesen, Coman "zwei Wochen aufzutrainieren. Er braucht eine perfekte Grundlage, um seine mega Qualität auf den Platz zu bringen". Auch gegen Eintracht Frankfurt im Bundesliga-Spiel am Sonntag (17:30 Uhr) mache ein Einsatz "eher keinen Sinn".

Neben Coman fehlt Corentin Tolisso (Wade) weiterhin. Doch auch hier sehe es "schon besser aus", sagte Nagelsmann, der zudem ankündigte, dass Joshua Kimmich "auf jeden Fall spielen" werde. Es gebe aktuell "keinen Bedarf", den Vielspieler durchpusten zu lassen.

Einen kleinen Trainingsunfall am Dienstag hat Nagelsmann unterdessen gut verkraftet. "Ich habe zähe Sprunggelenke", sagte er schmunzelnd über einen Zweikampf mit Assistent Xaver Zembrod, "ich spüre nix und wäre bereit."

Er wisse zwar, "dass viele das kritisch sehen und sagen: Was daddelt der rum mit seinen 34, der soll sich aufs Trainersein konzentrieren". Als ehemaliger Spieler habe er aber einfach Spaß am Kicken.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022