powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Gespräche angeblich bereits angelaufen

FC Bayern nicht erste Wahl? FC Barcelona plant Wirtz-Deal

28.09.2021 12:10
Florian Wirtz wird auch beim FC Bayern gehandelt
© Tim Rehbein/RHR-FOTO via www.imago-images.de
Florian Wirtz wird auch beim FC Bayern gehandelt

Mit neun Torbeteiligungen in sechs Pflichtspielen 2021/22 verdreht Florian Wirtz von Bayer Leverkusen derzeit der kompletten europäischen Fußball-Elite den Kopf. Vor allem beim FC Bayern wird der 18-Jährige immer wieder gehandelt. Die jüngsten Entwicklungen schüren aber angeblich beim FC Barcelona große Hoffnung auf einen Transfer.

Dass Wirtz' Vater und Berater Hans-Joachim Wirtz der "Bild" am Montag bestätigte, sein Sohn werde "auf jeden Fall die nächsten zwei Jahre eine gute Rolle in Leverkusen spielen", was danach komme, wisse man hingegen noch nicht, soll man beim FC Barcelona mit großem Wohlwollen registriert haben. Das berichtet "Diario Gol".

Demnach befinden sich die Katalanen bereits im Austausch mit der Wirtz-Seite, wissen aber auch, dass ihre aktuelle finanzielle Situation es unmöglich macht, den deutschen Nationalspieler zeitnah zu verpflichten.

Florian Wirtz träumt von Wechsel zum FC Barcelona

Die Einbußen infolge der Corona-Pandemie sorgten dafür, dass Barca seit Jahren der Misswirtschaft endgültig nicht mehr nach Lust und Laune auf dem Markt agieren konnte. Die Katalanen müssen ihren völlig überladenen Gehaltsetat in Zukunft enorm reduzieren, um überhaupt investieren zu können. Infolge der Entwicklungen verließ sogar Lionel Messi seinen Herzensklub.

2023 könnte die Situation allerdings wieder ganz anders aussehen. Hoffnungen, dass sich Wirtz dann für einen Wechsel zu den Blaugrana entscheidet, werden dadurch befeuert, dass der Youngster sich bereits als Fan des Klubs outete. 

"Als kleiner Junge wollte ich immer für Barcelona spielen. Daran hat sich nichts geändert. Aber bis dahin habe ich ja noch etwas Zeit", erklärte er im Januar der "Bild".

Klar ist aber auch: Sollte Wirtz 2023 auf den Markt kommen, werden nahezu alle Spitzenklubs ihre Millionen zusammenkratzen.

Bayer-Sportchef Rudi Völler ließ zumindest bereits durchblicken, dass ihm bewusst sei, dass Wirtz nicht ewig für die Werkself kicken werde, kündigte aber auch an, das Top-Talent nur gegen eine gewaltige Ablöse ziehen zu lassen.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022