Heute Live

Brisanter WhatsApp-Chat geleakt

Enthüllt: Darum wollte Süle den FC Bayern verlassen

27.09.2021 10:14
Niklas Süle soll sich beim FC Bayern wieder wohlfühlen
© Jan Huebner via www.imago-images.de
Niklas Süle soll sich beim FC Bayern wieder wohlfühlen

Unlängst sorgte ein im Zuge eines Gerichtsstreits veröffentlichter WhatsApp-Chat zwischen Niklas Süle und Berater Murat Lokurlu für Schlagzeilen. Der Verteidiger machte darin Ende 2018 unmissverständlich klar, dass er "keine Lust" mehr auf den FC Bayern habe und unbedingt nach England wechseln wolle. Der Abschiedswunsch hatte angeblich einen ganz konkreten Grund.

Ex-Trainer Niko Kovac habe damals dafür gesorgt, dass Süle dem FC Bayern den Rücken kehren wollte. Das wollen "Spox" und "Goal" erfahren haben. Demnach fühlte sich Süle unter Kovac "schlichtweg nicht wohl".

Auffallend: Während Kovacs Amtszeit war Süle bis zu seinem Kreuzbandriss im Oktober 2019 eigentlich gesetzt. Die Chemie zwischen dem deutschen Nationalspieler und dem Kroaten stimmte aber wohl dennoch nicht. 

Selbiges wird auch anderen Leistungsträgern des FC Bayern nachgesagt: Jérôme Boateng, Thomas Müller und Joshua Kimmich sollen ebenfalls nicht wirklich warm mit Kovac geworden sein.

Niklas Süle beim FC Bayern wieder "gut aufgehoben"

Soll auch heißen: Süles einstiger Abschiedswunsch kann nicht ohne Weiteres auf seine aktuelle Situation in München angewendet werden.

Dem Bericht zufolge fühlt sich Süle in der bayerischen Landeshauptstadt inzwischen ganz im Gegenteil "gut aufgehoben". Auch, da mit Julian Nagelsmann im Sommer ein Trainer übernahm, mit dem der 26-Jährige bereits erfolgreich bei der TSG Hoffenheim zusammenarbeitete. 

Sportlich geht es für Süle zudem unter Nagelsmann endlich wieder bergauf. Nach seinem Kreuzbandriss suchte der 1,95-Meter-Hüne lange seine Form, 2020/21 gehörte er nur selten zur Startformation. In dieser Saison bestritt Süle allerdings alle Pflichtspiele für den FC Bayern. In acht von neun möglichen Partien stand er sogar in der Startformation.

Dass Süle in München bleibt, dürfte dennoch nicht in Stein gemeißelt sein. Der Vertrag des Innenverteidigers endet im Sommer 2022. Daraus, dass ihn die Premier League reizt, machte Süle bislang nie einen Hehl. Aktuell sollen die Gespräche über eine Verlängerung zudem ruhen.

Bundesliga Bundesliga

14. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2021/2022