powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Doppel-Schock im Training

Ulreich fehlt dem FC Bayern lange - auch Musiala verletzt

21.09.2021 07:51
FC Bayern bangt um Jamal Musiala
© Philippe Ruiz via www.imago-images.de
FC Bayern bangt um Jamal Musiala

Der FC Bayern muss mehrere Wochen auf Ersatzkeeper Sven Ulreich verzichten. Außerdem bangen die Münchner für das Bundesliga-Spiel gegen Greuther Fürth am kommenden Freitag um den Einsatz von Youngster Jamal Musiala.

Wie die Bayern auf ihrer Vereinswebsite erklärten, zog sich Ulreich im Training am Montagvormittag eine Innenband-Teilverletzung am rechten Kniegelenk zu.

Laut "Bild" war zuvor Mittelfeldspieler Michael Cuisance bei einer Offensivaktion weggerutscht und hatte den Torwart mit offener Sohle am rechten Knie getroffen. Ulreichs schmerzerfüllte Schreie seien daraufhin über das Trainingsgelände gehallt, hieß es in dem Bericht. Der Schlussmann wurde zunächst minutenlang auf dem Feld behandelt, konnte den Rasen nicht selbstständig verlassen und wurde daraufhin mit dem Golfcart abtransportiert.

Wie lange der Ersatzkeeper den Münchnern fehlen wird, blieb zunächst unklar. Medienberichten zufolge fällt Ulreich mindestens sechs bis acht Wochen aus. Zunächst war eine noch schlimmere Diagnose befürchtet worden.

FC Bayern: Jamal Musiala von Marc Roca abgeräumt

Bitter für den FC Bayern: Neben Ulreich erwischte es am Montag im Training auch Jamal Musiala. Der 18 Jahre alte Nationalspieler wurde von Teamkollege Marc Roca im Zweikampf abgeräumt. Musialas Sprunggelenk musste getapt werden, auch er wurde vom Golfcart abgeholt, humpelte anschließend aber selbstständig in die Kabine.

Wie die "tz" zunächst berichtete, ergab eine MRT-Untersuchung, dass sich der Bayern-Youngster beim Umknicken lediglich eine Bänderdehnung und keinen Bänderriss zugezogen hat. Laut dem Statement auf der Homepage der Bayern handelt es sich um eine Kapselverletzung am rechten Sprunggelenk. 

Somit dürfte der Offensivspezialist dem Rekordmeister nur wenige Tage fehlen, ein Einsatz am Freitag gegen Liga-Schlusslicht Greuther Fürth steht allerdings dennoch in Frage.

Thomas Müller musste während der Einheit zudem kurz am Knöchel behandelt werden. Für den 32 Jahre alten Routinier ging es anschließend aber weiter.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022