Suche Heute Live
Bundesliga

Dortmunder Pechvogel "kurz vorm Einstieg ins Training"

Vertrag läuft aus: Hat Zagadou noch eine Zukunft beim BVB?

19.09.2021 09:20
Dan-Axel Zagadou fehlt dem BVB seit einiger Zeit
© Kirchner-Media via www.imago-images.de
Dan-Axel Zagadou fehlt dem BVB seit einiger Zeit

Seit seinem Wechsel zum BVB im Sommer 2017 fiel Dan-Axel Zagadou regelmäßig monatelang aus. Obwohl in seinen fitten Phasen deutlich zu erkennen war, dass der Franzose das nötige Potenzial für den Champions-League-Dauergast aus Dortmund besitzt, ist unklar, ob die Verantwortlichen den im kommenden Juni auslaufenden Vertrag mit dem Innenverteidiger tatsächlich verlängern werden. Immerhin könnte Zagadou bald wieder auf dem Platz stehen und Eigenwerbung betreiben.

Im Gespräch mit den "Ruhr Nachrichten" bestätigte der künftige Borussia-Sportdirektor Sebastian Kehl, dass der 22 Jahre alte Abwehrspieler "kurz vorm Einstieg ins Training" stünde.

Vor sechs Monaten hatte sich Zagadou einer Knie-OP unterziehen müssen, die ihn lange Zeit außer Gefecht setzte. Nur mühsam kämpfte sich der ehemalige U21-Nationalspieler Frankreichs wieder heran.

Sein Schützling habe zuletzt "kaputt und müde" gewirkt, verriet Trainer Marco Rose mit einem Lächeln, der Zagadous Anstrengungen als positives Zeichen wertet. Kehl ergänzte, dass sich der Dortmunder Pechvogel "absolut im Plan" befinde.

Zugleich ist Geduld gefragt. Keiner will riskieren, Zagadou zu früh zu stark zu belasten und dadurch einen neuerlichen Ausfall zu provozieren.

Rose über einen möglichen Wiedereinstieg ins Training: "Ob es schon in der nächsten Woche passiert, oder noch ein wenig länger dauert, darauf kommt es nicht an."

BVB vertagt Gespräche mit Zagadou

Für Zagadou wäre es gleichwohl hilfreich, möglichst bald wieder mit den Kollegen auf dem Platz stehen zu können, schließlich benötigt er Argumente im anstehenden Vertragspoker mit den Offiziellen.

Das Arbeitspapier des spielstarken Linksfußes endet 2022, laut "Ruhr Nachrichten" hat es "eine erste Kontaktaufnahme" diesbezüglich "bereits vor einiger Zeit gegeben". Die Gespräche seien allerdings vertagt worden.

"Wichtig ist zunächst einmal, dass der Junge wieder Sicherheit bekommt und Tritt fasst", betonte Kehl: "Er hatte unglaubliches Verletzungspech, aber er weiß, dass er ein wichtiger Spieler für uns ist, wenn er gesund ist."

Bislang lief Zagadou in 73 Pflichtspielen für den BVB auf (vier Tore).

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09