powered by powered by N-TV
Heute Live
Ligue 1Ligue 1
sport.de - powered by powered by N-TV

Verbleib in Paris könnte sich lohnen

Klausel enthüllt: So viel kassiert Messi in Paris

18.09.2021 09:07
Lionel Messi wechselte im Sommer vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain
© Club Brugge v Paris Saint-Germain via www.imago-im
Lionel Messi wechselte im Sommer vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain

Der Sensations-Wechsel von Lionel Messi vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain hat die Fußballwelt zumindest für ein paar Tage aus den Angeln gehoben. Der nicht für möglich gehaltene Transfer hatte vor allem finanzielle Gründe. Jetzt kommt raus: Der Argentinier kassiert beim französischen Spitzenklub weniger Gehalt als gedacht. 

Der FC Barcelona konnte sich Lionel Messi schlicht nicht mehr leisten. Das Gehalt des Argentiniers entpuppte sich trotz Entgegenkommens in den Verhandlungen für die Katalanen als nicht stemmbar.

Paris Saint-Germain war der Nutznießer des gescheiterten Vertragspokers und verpflichtete "La Pulga". Bisher hieß es stets, die Franzosen haben den Argentinier mit einem Jahresgehalt in Höhe von 40 Millionen Euro von einer Unterschrift überzeugen können. Doch diese Summe entspricht offenbar nicht den Tatsachen.

Wie das Portal "Le10Sport" und die Sportzeitung "L'Équipe" übereinstimmend berichten, kassiert Messi in Paris deutlich weniger als besagte 40 Millionen Euro. Dort heißt es, für den Superstar gibt es in dieser Saison "nur" 30 Millionen Euro.

Kleiner Trost für den 34-Jährigen, der dem Bericht zufolge übrigens keinen Extra-Bonus für seine Unterschrift kassierte: Damit ist er immer noch der Top-Verdiener im Klub. 


Mehr dazu: Wohnungssuche in Paris: Messi besichtigt irre 48-Mio.-Villa


Gleichzeitig hat Messi die Chance, sein Gehalt durch eine im Vertrag verankerte Loyalitätsklausel aufzubessern. Diese besagt: Bleibt der Argentinier auch in der Saison 2022/23 an der Seine und zieht anschließend seine Option auf ein drittes Jahr in Paris, wird sein Gehalt aufgestockt. In diesem Fall würde "La Pulga" sowohl 2022/23 als auch 2023/24 die zuvor kolportierten 40 Millionen Euro netto pro Jahr kassieren. 

Alles in allem könnte PSG dem Superstar den Wechsel in die französische Hauptstadt also mit 110 Millionen Euro netto vergolden. Hinzu kommen weitere Millionen in Form von Sponsoren-Geldern, die Messi dank der engen PSG-Drähte nach Katar kassieren wird.

Einer dieser Deals wurde angeblich schon abgeschlossen. So soll der Argentinier einen lukrativen Vertrag mit "Crypto.com" eingegangen sein, der ihm 30 Millionen Euro garantiert. 

Ligue 1 Ligue 1

10. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG1090124:101427
    2RC LensRC LensRC Lens1053216:11518
    3Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille952218:11717
    4OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza952217:51216
    5Angers SCOAngers SCOAngers1044215:11416
    6Olympique LyonOlympique LyonLyon1044216:13316
    7Stade RennesStade RennesRennes1043315:9615
    8RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourg1042418:15314
    9FC NantesFC NantesFC Nantes1042414:11314
    10AS MonacoAS MonacoAS Monaco1042414:13114
    11Lille OSCLille OSCLille1042413:15-214
    12FC LorientFC LorientLorient1035211:13-214
    13Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier1034317:16113
    14Clermont FootClermont FootClermont1034313:20-713
    15Stade ReimsStade ReimsStade Reims1025311:12-111
    16ESTAC TroyesESTAC TroyesESTAC Troyes102359:14-59
    17Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux1015412:21-98
    18FC MetzFC MetzFC Metz1013611:22-116
    19Stade BrestStade BrestStade Brest1005511:19-85
    20AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne100469:23-144
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Das am 22.08.2021 wegen Tumulten auf und neben dem Spielfeld abgebrochene Spiel des 3. Spieltages OGC Nice gegen Olympique Marseille wurde nach einer Entscheidung des Ligaverbandes auf neutralem Platz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit neu angesetzt. Zudem wurden Nice zwei Punkte abgezogen, einer davon auf Bewährung.