powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Wann beginnen die Gespräche?

Verlängerung oder Abschied? So plant Bayern mit Gnabry

18.09.2021 18:01
Bleibt Serge Gnabry beim FC Bayern?
© Guenter Schiffmann via www.imago-images.de
Bleibt Serge Gnabry beim FC Bayern?

Mit Joshua Kimmich und Leon Goretzka hat der FC Bayern seine beiden Mittelfeld-Säulen bereits langfristig an den Verein gebunden. Als nächstes nimmt der Rekordmeister seine Offensivabteilung ins Visier. Hier steht neben Robert Lewandowski vor allem Serge Gnabry im Fokus.

Gnabrys Vertrag in München läuft bereits im Sommer 2023 aus. Will der FC Bayern im kommenden Jahr ähnlich zähe Verhandlungen wie zuletzt mit Leon Goretzka verhindern, muss der Nationalspieler schon in der laufenden Saison von einer Verlängerung überzeugt werden. Und genau das ist offenbar der Plan.

Wie der "kicker" berichtet, will der FC Bayern die Gespräche mit der Gnabry-Seite über eine vorzeitige Vertragsverlängerung schon sehr zeitnah eröffnen. Demnach ist den Münchnern viel daran gelegen, den Nationalspieler ebenfalls mit einem langfristigen Kontrakt auszustatten und so eine weitere Säule fest zu binden.

Obwohl Gnabry in den letzten Jahren auch immer mal wieder schwächere Phasen hatte und seine Torgefahr nicht wie erhofft ausspielen konnte, ist der 26-Jährige dem Bericht zufolge ein "fest einkalkulierten Teil des Stammpersonals". 

Was wird aus Robert Lewandowski und Kingsley Coman?

Gleiches gilt Stand heute lediglich für Leroy Sané und Thomas Müller. Während Sané noch bis 2025 gebunden ist, läuft Müllers Vertrag zwar auch schon 2023 aus. Dass der Ur-Bayer den Klub noch verlässt, ist aber ausgeschlossen.

Ganz anders sieht es da schon bei Kingsley Coman und Robert Lewandowski aus. Beide flirteten in der Vergangenheit immer mal wieder mit einem Abschied.


Der Franzose sprach erst vor wenigen Wochen von einer neuen Herausforderung, der Pole denkt angeblich ebenfalls darüber nach, gegen Ende seiner Laufbahn noch mal eine Luftveränderung vorzunehmen. Beide Arbeitspapiere enden 2023. Spätestens stehen hier also auch im kommenden Sommer folgenschwere Gespräche an.  

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022