powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Wölfe-Verteidiger spricht über Lewandowski und Haaland

"Warum nicht?" Lacroix will den FC Bayern ärgern

17.09.2021 13:41
Maxence Lacroix fordert den FC Bayern heraus
© Noah Wedel via www.imago-images.de
Maxence Lacroix fordert den FC Bayern heraus

Auf den VfL Wolfsburg warten in dieser Saison noch die Spitzenspiele gegen den FC Bayern und Borussia Dortmund. In beiden Mannschaften treiben Top-Torjäger ihr Unwesen, Wölfe-Verteidiger Maxence Lacroix hat einen Favoriten.

Abwehrspieler Maxence Lacroix nennt im Gespräch mit "bundesliga.com" wenig überraschend Erling Haaland vom BVB und Weltfußballer Robert Lewandowski von Bayern München als die besten Stürmer im deutschen Oberhaus. "Haaland ist sehr gut, ich habe auch größtem Respekt von Lewandowski. Als ich gegen ihn gespielt habe, war er sehr, sehr gut." Der Franzose betonte gleichwohl: "Aber ich denke Haaland gehört die Zukunft."

Im Fall Erling Haaland ist sich Lacroix jedoch nicht ganz sicher, wie oft er noch gegen den Dortmunder antreten wird: "Ich weiß nicht, ob er in der Bundesliga bleiben wird oder woanders hingeht, aber er ist sehr gut."

Muss sich der 21-Jährige entscheiden, gegen wen er lieber antritt, fällt die Wahl indes auf 41-Tore-Mann Lewandowski. "Ich würde lieber gegen Lewandowski spielen, weil Haaland zu viel Power hat. Man muss immer voll konzentriert sein, wenn man gegen ihn spielt. Sie sind zwei unterschiedliche Spielertypen, aber beide extrem gut." Lewandowski hatte in der vergangenen Spielzeit Gerd Müllers Uralt-Rekord geknackt und in 29 Bundesliga-Spielen 41 Tore erzielt. Haaland beeindruckt indes mit einer Quote von 66 Toren in 66 Pflichtspielen für den BVB.

"Warum nicht?" Lacroix will den FC Bayern ärgern

Bei der Wahl seiner Innenverteidiger-Favoriten aus der Bundesliga nannte Lacroix derweil ebenfalls zwei Spieler der beiden Top-Klubs. Dayot Upamecano vom FC Bayern und Manuel Akanji vom BVB seien "sehr gute Verteidiger", er sei glücklich, überhaupt mit ihnen verglichen zu werden. "Das bedeutet, dass ich gute Arbeit in der Bundesliga mache."

Mit seiner Mannschaft holte Lacroix bislang die perfekte Punkteausbeute, mit zwölf Zählern rangiert die Mannschaft von Trainer Mark van Bommel auf Platz eins. Er wollen den FC Bayern so lange wie möglich ärgern: "Warum nicht? Ich setze das Ziel persönlich immer sehr hoch. Ich will alles gewinnen, ganz einfach. Aber natürlich haben wir großen Respekt vor den anderen Mannschaften und wissen, dass Bayern ein großes Team ist."

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022