powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

1. FC Köln wird "klare Entscheidungen treffen"

Baumgart zählt Talente an und reagiert auf Poldi-Kritik

17.09.2021 10:45
Steffen Baumgart sorgt beim 1. FC Köln für klare Aussagen
© Herbert Bucco via www.imago-images.de
Steffen Baumgart sorgt beim 1. FC Köln für klare Aussagen

Nach vier Spieltagen der deutschen Bundesliga hat der 1. FC Köln bereits sieben Punkte auf dem Konto und damit einen durchaus gelungenen Start in die Saison 2021/22 hingelegt. Auch dank Coach Steffen Baumgart, der seit dem Sommer das Zepter beim Effzeh führt und erfrischenden Fußball spielen lässt. Der Trainer schreckt aber auch vor unbequemen Entscheidungen nicht zurück.

Zwar hob Baumgart im Gespräch mit dem "Geissblog" die " sehr gute Nachwuchsarbeit" des 1. FC Köln hervor und kündigte an, dass man Spieler mit Potenzial weiterhin an sich binden wolle. Zeitgleich erklärte 49-Jährige allerdings: "Auch da wird es eine Veränderung geben."

"Die Jungs, die uns weiterbringen, wollen wir behalten. Von Jungs, die es nur glauben, muss man sich im einen oder anderen Fall trennen", konkretisierte der gebürtige Rostocker und ließ durchblicken, dass die vergangenen Wochen vermeintlich nicht immer von Harmonie geprägt waren: "Wir werden uns nichts von außen vorgeben lassen, nicht von Beraterfirmen. Da werden wir als Verein klare Entscheidungen treffen."

Dem Bericht zufolge soll Baumgart unlängst Noah Katterbach klargemacht haben, dass er vorerst keine Zukunft im Profikader hat und erst wieder bei der U21 Werbung für sich machen müsse. Katterbach bestritt bereits 44 Pflichtspiele für die Domstädter, stand 2021/22 aber noch keine Sekunde für die erste Mannschaft auf dem Rasen. Auch Sava Cestic (Elf Partien für die Profis) ist derzeit komplett außen vor. Wohl auch, da Köln den 20-Jährigen im Sommer wohl gern verliehen hätte, Cestic dies jedoch ablehnte. 

Baumgart reagiert auf Kritik von Podolski am 1. FC Köln

Dass Baumgart unangenehme Wahrheiten nicht einfach ausklammert, untermauert auch seine Reaktion auf die von Klub-Legende Lukas Podolski unlängst getätigte Kritik, der 1. FC Köln würde seine Möglichkeiten seit Jahren nicht ausschöpfen.

"Lukas Podolski hat nicht Unrecht, aber er war auch ein Teil davon. Als er da war, hat sich der FC ja auch nicht großartig weiterentwickelt, das muss man ja auch klar sagen", entgegnet Baumgart laut "Express". "Es stimmt schon, dass sich andere besser entwickelt haben. Der Verein hat nicht alles ausgeschöpft, was man ausschöpfen kann."


Einen Grund dafür sieht Baumgart auch in der schlechten Infrastruktur. "Es müssen Lösungen geschaffen werden. Sonst wird dieser Standort auf Dauer nicht so gut sein, wie wir uns das alle wünschen", appelliert Baumgart. Schließlich sei der Effzeh "der größte Werbeträger" der Stadt.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022