powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"Dann nehme ich das Angebot gerne an"

KSC-Stürmer Hofmann flirtet mit Schalke-Rückkehr

16.09.2021 13:33
Philipp Hofmann^vom Karlsruher SC
© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink via www.imago-image
Philipp Hofmann^vom Karlsruher SC

Philipp Hofmann vom Karlsruher SC spielte in der Jugend für den FC Schalke 04. Der Durchbruch als Profi gelang dem Stürmer bei den Knappen allerdings nicht. Am Freitag (18:30 Uhr) trifft der 28-Jährige mit dem KSC auf seinen Ex-Klub, zu dem er sich eine Rückkehr vorstellen kann.

"Wenn es in Zukunft die Möglichkeit gibt, dann nehme ich das Angebot gerne an", sagte Hofmann mit Blick auf eine Rückkehr nach Gelsenkirchen in einem Interview mit dem Portal "Ruhr24".

Ein Wechsel kommt aber wohl nur infrage, wenn der FC Schalke 04 aufsteigt. "Ich habe schon einmal gesagt, dass ich innerhalb der 2. Liga nicht wechseln möchte", betonte Hofmann.

Schon im Sommer stand ein Transfer zu den Königsblauen im Raum. Allerdings hat der Revierklub dann Simon Terodde unter Vertrag genommen, wie Hofmann verriet: "Wir sind ähnliche Spielertypen. Dadurch hatte sich das Thema erledigt."

Hofmanns Vertrag beim KSC läuft am Ende der Saison aus. Eine Verlängerung hat der Angreifer bislang abgelehnt. "Ich möchte erst einmal die Saison spielen, dann werden wir uns noch einmal zusammensetzen, vielleicht im Winter schon", so der Profi, der unter anderem schon für den 1. FC Kaiserslautern, den SC Paderborn 07 oder den FC FC Brentford in der zweiten englischen Liga auflief: "Mein Ziel ist nach wie vor, künftig in der Bundesliga zu spielen."

Hofmann will Schalke "auf die Nerven gehen"

Am Freitag gegen Schalke malt sich Hofmann durchaus Chancen aus. "Wir müssen mit unserer Körperlichkeit Schalke 04 auf die Nerven gehen und dürfen uns nicht einigeln. Wir müssen offen mitspielen und durch Balleroberungen schnell vor das Tor kommen", gab er die Marschroute vor.

"Gut zu verteidigen wird ebenfalls wichtig sein. Die Offensive des S04 ist nicht so schlecht. Aber Schalke hat auch viele Gegentore bekommen, daher versuchen wir, etwas mitzunehmen", so Hofmann.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022