powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Red Bull Salzburg dementiert Medienberichte

Flirt mit dem FC Bayern? Wirbel um angebliches Adeyemi-Zitat

16.09.2021 14:32
Karim Adeyemi steht nicht nur beim FC Bayern auf dem Zettel
© Pressinphoto/Shutterstock via www.imago-images.de
Karim Adeyemi steht nicht nur beim FC Bayern auf dem Zettel

Doch kein Flirt mit einer Rückkehr zum FC Bayern? Ein angebliches Zitat von Nationalspieler Karim Adeyemi von Red Bull Salzburg ist so offenbar nie gefallen.

Die spanische "Marca" hatte den 19 Jahre alte Stürmer nach dem 1:1 in der Champions League beim FC Sevilla mit den Worten zitiert: "Wenn Bayern mir ein Angebot machen würde, würde ich mich für diesen Weg entscheiden."

Wie Red Bull Salzburg auf Anfrage von "tz" und "Münchner Merkur" bestätigte, sei diese Aussage von Adeyemi nicht getätigt worden. Es habe nach dem Spiel nur die offiziellen Interviews im TV gegeben, hieß es. Diese enthalten keinen O-Ton Adeyemis zu einem möglichen Interesse des FC Bayern.

Karim Adeyemi 2011 beim FC Bayern aussortiert

Adeyemi hatte zwischen 2009 und 2011 bereits im Nachwuchsbereich des FC Bayern gespielt, war dann aber aussortiert worden. Über die SpVgg Unterhaching landete der gebürtige Münchner 2018 schließlich in Salzburg.

Gegen Sevilla zeigte Adeyemi einmal mehr, warum Hansi Flick ihm auf der vergangenen Länderspielreise zum Comeback in der Nationalmannschaft verhalf und inzwischen zahlreiche europäische Top-Klubs mit ihm in Verbindung gebracht werden.

In lediglich 37 Minuten holte der Youngster drei Elfmeter für die Salzburger heraus - ein aufsehenerregender Auftritt, auch wenn er einen dieser Strafstöße selbst verschoss.

Karim Adeyemi nicht nur beim FC Bayern auf dem Zettel

Seine Zukunft in Österreich hatte Adeyemi, der vertraglich noch bis 2024 an seinen aktuellen Arbeitgeber gebunden ist, unlängst in einem "kicker"-Interview offen gelassen. "Was in den nächsten Jahren passiert, werden wir sehen. Wenn es so weit ist, wird der nächste Schritt eingeleitet. Oder auch nicht", sagte er.


Der FC Bayern soll die zuletzt geradezu raketenartige Entwicklung von Adeyemi genau verfolgen, ebenso wie der FC Liverpool und der FC Barcelona.

"Sport Bild" zufolge beschäftigte sich zudem der VfL Wolfsburg in der zurückliegenden Transferperiode mit einer Verpflichtung des pfeilschnellen Angreifers. Es hieß, Adeyemi habe sich mit einem Wechsel in die Autostadt beschäftigt, Salzburg jedoch ein Veto eingelegt.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022