powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"Er braucht nicht viele Chancen, um zu treffen"

"Ein unglaublicher Stürmer": Pavard adelt Lewandowski

15.09.2021 18:32
Stars des FC Bayern unter sich: Lewandowski (l.) wird von Pavard (r.) beglückwünscht
© via www.imago-images.de
Stars des FC Bayern unter sich: Lewandowski (l.) wird von Pavard (r.) beglückwünscht

Nach dem überzeugenden 3:0-Auftaktsieg gegen den FC Barcelona herrscht beim FC Bayern Euphorie. Für die französischen Abwehrstars Benjamin Pavard und Lucas Hernández lagen die Gründe für den Traumstart in die Champions League auf der Hand.

Im Anschluss an die Begegnung äußerten sich die Weltmeister von 2018 zur dominanten Leistung im Camp Nou.

"Wir haben den Druck das gesamte Spiel über hoch gehalten und guten Fußball gespielt", wurde Pavard von "beIN SPORTS" zitiert.

Der 25-Jährige weiter: "Wir sind offensiv immer noch genau so gut wie letztes Jahr, haben dazu aber vielleicht noch etwas mehr defensive Disziplin. Wir müssen diesen Weg weitergehen."

In der Vorsaison hatte der FC Bayern zwar die Meisterschaft geholt, in der Königsklasse wie auch im DFB-Pokal aber frühzeitig die Segel streichen müssen. Hauptgrund dafür war die oftmals löchrige Abwehr, die unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann stabiler wirkt.


Mehr dazu: Noten und Einzelkritik zur Champions-League-Gala des FC Bayern


Ein entscheidender Faktor auf Seiten des Rekordmeisters war wieder einmal Robert Lewandowski, der gegen Barca doppelt traf.

"Ich bin von dem, was er tut, kein bisschen überrascht. Er ist ein unglaublicher Stürmer. Er braucht nicht viele Chancen, um zu treffen", schwärmte Pavard von seinem Teamkollegen.

Lucas Hernández: "Auf dem Papier ist PSG der Top-Favorit"

Auch Lucas Hernández ordnete den Bayern-Auftritt nach Spielschluss ein. Gegenüber "El Larguero" sagte er: "In der ersten Halbzeit war es enger, doch nach dem Seitenwechsel waren wir besser und haben verdient gewonnen."

Auf die Frage eines Reporters, ob der deutsche Branchenprimus nun heißester Anwärter auf den Henkelpott sei, antwortete Hernández: "Auf dem Papier ist PSG der Top-Favorit. Aber Fußball ist kaum vorhersehbar. Wer hat vorausgesagt, dass Chelsea letztes Jahr gewinnen würde?"

Bundesliga Bundesliga