powered by powered by N-TV
Heute Live
Ligue 1Ligue 1
sport.de - powered by powered by N-TV

Nach Abschied vom FC Bayern

Lyon "nicht die Wunschlösung": Dieser Klub jagte Boateng

15.09.2021 16:20
Jérôme Boateng hat nach seinem Abschied vom FC Bayern in Lyon unterschrieben
© Frederic Chambert via www.imago-images.de
Jérôme Boateng hat nach seinem Abschied vom FC Bayern in Lyon unterschrieben

Nachdem feststand, dass Jérôme Boateng den FC Bayern verlassen würde, wurde der Innenverteidiger bei zahlreichen europäischen Top-Klubs gehandelt. Dass er letztlich beim französischen Erstligisten Olympique Lyon unterschrieb, sorgte daher durchaus für Verwunderung. Wie nun bekannt wurde, scheiterte ein Wechsel in die Premier League erst auf den letzten Metern.

Das offenbarte "Bild" in der Talk-Sendung "Englische Woche". Wie es dort hieß, war Lyon "nicht die Wunschlösung" von Boateng, der seine Fühler "am Ende noch einmal überall hin ausgestreckt" haben soll. Ein möglicher Abnehmer seien die Wolverhampton Wanderers gewesen, die allerdings von Lyon "ausgestochen" wurden.

Erst am vorigen Wochenende hatte Boateng ein erfolgreiches Debüt im Trikot von Olympique Lyon gefeiert. Der Verteidiger kam mit seinem neuen Klub zu einem 3:1 (1:0) gegen Racing Straßburg, bei dem er nach gut einer Stunde eingewechselt wurde.

Zu Beginn des Monats hatte der 33-Jährige einen Zweijahresvertrag beim Ligue-1-Vertreter unterschrieben. Im Team des früheren Leverkusener Trainers Peter Bosz soll Boateng seine Erfahrung zur Stabilisierung der Defensive einbringen.

Da Boatengs Vertrag beim FC Bayern am 30. Juni ausgelaufen war, durfte er als vereinsloser Spieler auch nach Ende der Transferfrist in Frankreich verpflichtet werden.

Olympique Lyon von Schlagzeilen um Boateng schockiert

Boateng war zuletzt in die Schlagzeilen geraten, weil er wegen Körperverletzung an seiner früheren Freundin vom Amtsgericht München zur Zahlung von 1,8 Millionen Euro Strafe verurteilt worden war.

Laut "Bild" hat der Schuldspruch auch in Lyon für Wirbel gesorgt, ein Imageschaden wurde befürchtet. Der Weltmeister von 2014 sollte ursprünglich das neue Gesicht von "OL" werden.

"Der Klub schämt sich dafür", erklärte eine namentlich nicht genannte Mitarbeiterin des Vereins.

Ligue 1 Ligue 1

7. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG660018:61218
    2Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille541012:5713
    3RC LensRC LensRC Lens633011:7412
    4Angers SCOAngers SCOAngers632110:6411
    5OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza532012:21010
    6Clermont FootClermont FootClermont623110:1009
    7FC LorientFC LorientLorient62317:709
    8Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier622212:1028
    9Olympique LyonOlympique LyonLyon62229:10-18
    10FC NantesFC NantesFC Nantes62137:617
    11Stade ReimsStade ReimsStade Reims61416:607
    12RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourg621310:11-17
    13ESTAC TroyesESTAC TroyesESTAC Troyes61236:8-25
    14AS MonacoAS MonacoAS Monaco61235:9-45
    15Lille OSCLille OSCLille61237:12-55
    16Stade RennesStade RennesRennes61233:8-55
    17Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux61237:13-65
    18Stade BrestStade BrestStade Brest60427:11-44
    19AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne60336:11-53
    20FC MetzFC MetzFC Metz60336:13-73
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Das am 22.08.2021 wegen Tumulten auf und neben dem Spielfeld abgebrochene Spiel des 3. Spieltages OGC Nice gegen Olympique Marseille wurde nach einer Entscheidung des Ligaverbandes auf neutralem Platz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit neu angesetzt. Zudem wurden Nice zwei Punkte abgezogen, einer davon auf Bewährung.

    Torjäger 2021/2022