powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Griechen-Coach auf Konfrontationskurs zu Topklubs

13.09.2021 22:52
John van't Schip ließ seinem Ärger freien Lauf
© Markos Chouzouris via www.imago-images.de
John van't Schip ließ seinem Ärger freien Lauf

Mit dem Rückenwind von Griechenlands erstem Sieg in der Qualifikation zur Fußball-WM 2022 in Katar ist Nationaltrainer John van't Schip nach dem Saisonstart wegen der Legionärsflut auf Konfrontationskurs zu den Topvereinen des Landes gegangen.

Der 57-Jährige kritisierte den zum Teil sogar kompletten Verzicht auf einheimische Spieler zugunsten von Einsätzen ausländischer Profis scharf. "Der griechische Fußball hat ein klares Identitätsproblem", sagte van't Schip.

Tatsächlich mussten zum Saisonauftakt der Super League am vergangenen Wochenende griechische Spieler in den Anfangsformationen von Meister Olympiakos Piräus, der Hauptstadt-Klubs Panathinaikos und AEK Athen sowie des Saloniki-Duos PAOK und Aris beinahe buchstäblich mit der Lupe gesucht werden. Bei AEK standen drei Hellenen in der Startelf sowie bei Olympiakos und Panathinaikos auch noch jeweils zwei. PAOK und Aris allerdings liefen gänzlich ohne Spieler aus dem eigenen Land auf.

"Die großen Fünf stellten zum Start der griechischen Super League zusammen nur sieben griechische Spieler auf - das macht im Durchschnitt 1,4 Spieler aus Griechenland pro Team", rechnete van't Schip verärgert vor. Der nationale Verband teilte darüber mit, dass weniger als die Hälfte aller Spieler bei den insgesamt 14 Super-League-Vereinen aus Griechenland stammen.

Van't Schip, niederländischer Europameister von 1988, steht seit seinem Amtsantritt vor zwei Jahren unter Erfolgsdruck, allerdings fehlt seinen Spielern in vielen Fällen Matchpraxis auf höherem Niveau. Dennoch gelang den Hellenen in der vergangenen Woche in der WM-Ausscheidung für Katar im vierten Spiel durch ein 2:1 gegen EM-Achtelfinalist Schweden der erste Sieg.

Griechenland hofft für Katar auf eine Rückkehr auf die große Fußball-Bühne. Zum bislang letzten Mal gehörten die Südeuropäer 2014 beim WM-Turnier in Brasilien zum Kreis der Teilnehmer an einem Großereignis. Seit 2012 warten die Griechen auf ihren nächsten EM-Start.

WM-Quali. Europa WM-Quali. Europa

8. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SerbienSerbienSerbien752016:8817
    2PortugalPortugalPortugal651016:41216
    3LuxemburgLuxemburgLuxemburg62045:14-96
    4IrlandIrlandIrland61238:805
    5AserbaidschanAserbaidschanAserbaid.70164:15-111
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SchwedenSchwedenSchweden650112:3915
    2SpanienSpanienSpanien641113:5813
    3GriechenlandGriechenlandGriechenl.62317:619
    4GeorgienGeorgienGeorgien71154:12-84
    5KosovoKosovoKosovo71154:14-104
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1ItalienItalienItalien642012:11114
    2SchweizSchweizSchweiz642010:1914
    3BulgarienBulgarienBulgarien72236:10-48
    4NordirlandNordirlandNordirland61235:7-25
    5LitauenLitauenLitauen71064:18-143
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe D
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FrankreichFrankreichFrankreich63308:3512
    2UkraineUkraineUkraine71609:819
    3FinnlandFinnlandFinnland62227:708
    4Bosnien-HerzegowinaBosnien-HerzegowinaBosnien-H.61418:717
    5KasachstanKasachstanKasachstan70345:12-73
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe E
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1BelgienBelgienBelgien651021:41716
    2TschechienTschechienTschechien732212:9311
    3WalesWalesWales63218:7111
    4EstlandEstlandEstland61148:16-84
    5BelarusBelarusBelarus71066:19-133
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe F
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1DänemarkDänemarkDänemark880027:02724
    2SchottlandSchottlandSchottland852113:7617
    3IsraelIsraelIsrael841318:15313
    4ÖsterreichÖsterreichÖsterreich831411:14-310
    5FäröerFäröerFäröer81164:17-134
    6MoldauMoldauMoldau80174:24-201
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe G
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1NiederlandeNiederlandeNiederlande861129:62319
    2NorwegenNorwegenNorwegen852115:6917
    3TürkeiTürkeiTürkei843119:15415
    4MontenegroMontenegroMontenegro832311:11011
    5LettlandLettlandLettland81258:13-55
    6GibraltarGibraltarGibraltar80083:34-310
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe H
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1RusslandRusslandRussland861113:5819
    2KroatienKroatienKroatien852113:31017
    3SlowakeiSlowakeiSlowakei82429:8110
    4SlowenienSlowenienSlowenien83149:9010
    5MaltaMaltaMalta81258:17-95
    6ZypernZypernZypern81253:13-105
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe I
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1EnglandEnglandEngland862024:32120
    2PolenPolenPolen852125:81717
    3AlbanienAlbanienAlbanien850311:7415
    4UngarnUngarnUngarn832313:12111
    5AndorraAndorraAndorra82067:19-126
    6San MarinoSan MarinoSan Marino80081:32-310
    • Qualifikation
    • Playoffs
    Gruppe J
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1DeutschlandDeutschlandDeutschland870123:32021
    2RumänienRumänienRumänien841311:8313
    3NordmazedonienNordmazedonienN.Mazedon.833215:10512
    4ArmenienArmenienArmenien83328:11-312
    5IslandIslandIsland822411:15-48
    6LiechtensteinLiechtensteinLiechtens.80172:23-211
    • Qualifikation
    • Playoffs