powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Spektakulärer Crash mit Max Verstappen in Monza

Presse: "Hamilton ist dem Tod von der Schippe gesprungen"

13.09.2021 15:08

McLaren-Pilot Daniel Ricciardo hat überraschend den Großen Preis von Italien gewonnen und seinem Rennstall den ersten Formel-1-Erfolg seit November 2012 beschert. Doch der Überraschungs-Coup wurde von der Kollision zwischen den WM-Anwärtern Max Verstappen und Lewis Hamilton überschattet. Die internationalen Pressestimmen zum Spektakel von Monza:

England

Sun: "McLaren magisch. Hamiltons Hölle. Der Italien Grand Prix endete für beide Titelrivalen im Kiesbett. Lewis Hamilton sagt, er habe Glück, noch am Leben zu sein, nachdem er bei einem weiteren Crash mit Max Verstappen dem Tod von der Schippe gesprungen ist."

Daily Mail: "Dramatische Wendung in einem immer hitziger werdenden Weltmeisterschaftsduell. Lewis Hamilton entkommt der Tragödie nur um Zentimeter. Die Halo-Vorrichtung bewahrte den amtierenden Weltmeister vor schweren Verletzungen. Nach dem Vorfall stürmte Verstappen davon, ohne Hamiltons Wohlbefinden zu überprüfen.

Guardian: "Die Formel 1 hat endlich den Titelkampf, nach dem sie sich schon lange gesehnt hat - aber beim Großen Preis von Italien würde die Rivalität von Lewis Hamilton und Max Verstappen körperlich und schlimmer noch, möglicherweise tödlich."


Mehr dazu: Noten und Einzelkritik zum Italien-GP


Italien

Gazzetta dello Sport: "Die Temperatur zwischen Hamilton und Verstappen steigt gefährlich an: Die Herausforderung, so intensiv sie auch sein mag, darf die Grenzen nicht überschreiten. Im Widerstand gegen Hamilton fordert Verstappen zu viel und richtet Schaden an."

La Repubblica: "In Monza wird ein weiteres Kapitel der Rivalität der Formel 1 geschrieben, diesmal ein echter Krieg zwischen Mercedes und Red Bull."

Tuttosport: "Es ist Daniel Ricciardo, der beim Großen Preis von Italien triumphiert. Der australische Fahrer bringt McLaren auf der Rennstrecke von Monza zurück zum Triumph in einem Rennen, das für den sensationellen Unfall zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen in Erinnerung bleiben wird."

Le Figaro: "Nach Silverstone ist nun Monza ein markantes Rennen im Kampf um den Weltmeistertitel. Dieses Mal blieb niemand unversehrt. In Runde 26 erreichte die Rivalität zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton eine neue Dimension."

Le Parisien: "Unglaubliche Kollision zwischen Verstappen und Hamilton beim Doppelsieg durch McLaren. Die Spannungen zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton sind seit einigen Monaten spürbar. Sie könnten am Sonntagnachmittag beim Großen Preis von Monza in Italien ihren Höhepunkt erreicht haben."

Spanien

Marca: "Ein weiteres Hamilton-Verstappen-Drama. Unglaublicher und surrealer Vorfall in Monza."

El Mundo: "Verstappen und Hamilton vereint durch eine Katastrophe am glorreichen Tag von McLaren. Ein Auto über dem anderen, obwohl Hierarchien dort keine Rolle spielten. Die beiden Speed-Asse strandeten auf dem Kies."

AS: "Ricciardo lässt McLaren in der Mutter aller Dramen wieder auferstehen. Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Und niemand in dieser Startaufstellung lacht besser als Daniel Ricciardo. Damit wurde das größte Sportdrama entfesselt, das die F1 in den letzten Jahren erlebt hat."

Mundo Deportivo: "Am Samstag beschwerten sich alle darüber, wie langweilig das Sprint-Qualifikationsrennen gewesen sei. Und einen Tag später waren alle, die nach mehr Spannung verlangten, fast außer Atem. Hamilton und Verstappen heizten das Feuer in ihrem epischen Kampf weiter an."

Sport: "Der spektakuläre Zusammenstoß zwischen Verstappen und Hamilton serviert Ricciardo den Sieg auf dem Silbertablett. Uns erwartet ein unerbittlicher Kampf um die WM."


Mehr dazu: So reagiert das Netz auf den Crash zwischen Hamilton und Verstappen


Niederlande

De Telegraaf: "Die Formel 1 ist die große Siegerin der Zusammenstöße zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton. Der Titelkampf wird von Woche zu Woche mitreißender und intensiver. Deutlich ist, dass beide Streithähne sich gegenseitig keinen Millimeter mehr gönnen."

AD: "Die Rivalität zwischen Verstappen und Hamilton erreicht den Siedepunkt. Max Verstappen und Lewis Hamilton zusammen im italienischen Kies - ein Bild für die Ewigkeit."

Deutschland

Bild: "McLaren-Party nach Doppel-Sieg. Als Max Verstappen (23) und Lewis Hamilton (36) crashten, waren sie der lachende Dritte! McLaren fuhr von Startplatz zwei auf Sieg, Daniel Ricciardo (32) gewann vor seinem Teamkollegen Lando Norris (21) den Großen Preis von Italien in Monza. Ein Riesen-Erfolg für das Team aus dem englischen Woking!"

Süddeutsche: "Der nächste große Knall. Die erbitterten Titelkonkurrenten Lewis Hamilton und Max Verstappen kollidieren beim Großen Preis von Italien spektakulär - so gewinnt Daniel Ricciardo erstmals seit 2018 wieder ein Rennen."

RTL: "Daniel Ricciardo gewinnt Chaos-GP von Italien. Da überträgt RTL wieder ein Formel-1-Rennen – und zack, eskaliert der WM-Kampf! Beim Großen Preis von Italien in Monza hat WM-Leader Max Verstappen Titelverteidiger Lewis Hamilton rausgecrasht."

Schweiz

Blick: "Der Supercrash der beiden Titeljäger! In der 26. Runde knallts in Monza. Max kümmert sich nicht um Lewis, läuft eiskalt an dessen Cockpit vorbei. Das wird wieder lange Diskussionen auslösen!"

Österreich

Kronenzeitung: "Wie im Jahr 2020 war Monza auch heuer für eine Überraschung gut. Völlig unerwartet crashten sich die beiden Favoriten Max Verstappen und Lewis Hamilton aus dem Rennen. Danach gab es für den Australier Daniel Ricciardo praktisch freie Bahn."