powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

DEL-Premiere nach Maß für Aufsteiger Bietigheim

10.09.2021 22:56
Die Bietigheim Steelers jubeln
© Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de
Die Bietigheim Steelers jubeln

Traumstart für den Neuling: Die Bietigheim Steelers haben bei ihrer Premiere in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen Heimsieg gefeiert. Der DEL2-Meister, erster sportlicher Aufsteiger seit 2006, schlug den ERC Ingolstadt am Freitagabend nach einer Achterbahnfahrt mit 5:4 (2:1, 2:1, 1:2) und hat seine ersten drei Punkte auf dem Konto.

"Wir sind sehr gut gestartet. Unsere Entschlossenheit hat den Unterschied gemacht", sagte Steelers-Trainer Daniel Naud bei "MagentaSport": "Es waren nur 2800 Zuschauer hier, gefühlt waren es 5000. Es ist ein Sieg in Richtung Klassenerhalt."

Für die Krefeld Pinguine, die im Vorjahr zum Saisonstart neun Niederlagen in Serie kassiert hatten, begann die Hauptrunde erneut enttäuschend. Gegen die Düsseldorfer EG setzte es in eigener Halle nach 0:4-Rückstand ein 4:6 (0:2, 3:3, 1:1). Der rheinische Rivale Kölner Haie bezwang Vizemeister Grizzlys Wolfsburg dank Maurice Edwards (61.) mit 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0) nach Verlängerung. Titelanwärter Adler Mannheim unterlag bei den Straubing Tigers 2:4 (1:2, 1:1, 0:1).

Tabellenführer nach dem ersten Spieltag sind Red Bull München nach dem 4:1 am Donnerstag im Eröffnungsspiel bei Titelverteidiger Eisbären Berlin und die Iserlohn Roosters, die gegen die Nürnberg Ice Tigers ebenfalls 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) gewannen.

Constantin Braun erzielte im Powerplay das erste DEL-Tor der Bietigheimer Klubgeschichte (13.), Mitchell Heard (16.) legte ebenfalls in Überzahl nach. Nach weiteren Treffern von Evan Jasper (23.) und Riley Sheen (33.) führten die Steelers 4:1, ließen in der Schlussphase aber den Ausgleich zu. Brendan Ranford sorgte in Unterzahl für den Sieg (52.).


Kölner Haie - Grizzlys Wolfsburg 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0) n.V. - Tore: 0:1 Furchner (02:34), 1:1 Ferraro (17:28), 2:1 Edwards (60:58) - Zuschauer: 9300 - Strafminuten: Köln 8 + Diziplinär - Wolfsburg 14 + Diziplinär

Straubing Tigers - Adler Mannheim 4:2 (2:1, 1:1, 1:0). - Tore: 0:1 Reul (09:44), 1:1 Connolly (12:16), 2:1 St. Denis (14:24), 2:2 Krämmer (29:54), 3:2 Samanski (34:08), 4:2 Connolly (59:49) - Zuschauer: 3789 - Strafminuten: Straubing 10 - Mannheim 6 

Bietigheim Steelers - ERC Ingolstadt 5:4 (2:1, 2:1, 1:2). - Tore: 1:0 Braun (12:12), 2:0 Heard (15:13), 2:1 Aubry (19:13), 3:1 Jasper (22:32), 4:1 Sheen (32:38), 4:2 Aubry (38:07), 4:3 Marshall (49:13), 4:4 Marshall (51:13), 5:4 Ranford (51:18) - Zuschauer: 2834 - Strafminuten: Bietigheim 16 - Ingolstadt 14 

Schwenninger Wild Wings - Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:4 (0:1, 3:2, 0:0, 0:1) n.V.. - Tore: 0:1 Jeglic (13:17), 1:1 Spink (21:08), 1:2 Mauermann (29:00) 1:3 Dietz (36:08), 2:3 Cerny (37:39), 3:3 Görtz (39:48), 3:4 McGinn (64:22) - Zuschauer: 3356 - Strafminuten: Schwenningen 6 - Bremerhaven 12

DEL DEL

16. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1Adler MannheimAdler MannheimMannheim14102020049:2326342.43
    2EHC MünchenEHC MünchenMünchen1171012042:2814252.27
    3Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlin1490041048:3315282.00
    4Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburg1562141143:403261.73
    5Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohn1461142045:396241.71
    6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorf1370051042:384221.69
    7Kölner HaieKölner HaieKölner Haie1434150145:432201.43
    8Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhaven1542151243:412211.40
    9Straubing TigersStraubing TigersStraubing1460071046:460191.36
    10ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadt1542053144:52-8201.33
    11Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburg1442062039:51-12181.29
    12Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheim1431271037:55-18161.14
    13Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeld1532072136:49-13161.07
    14Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnberg1330172033:44-11131.00
    15Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenni.1531091131:41-10130.87
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale
    • Abstieg

    Torjäger 2021/2022