powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Heiße Spekulationen um DFB-Duo

Ginter und Rüdiger beim FC Bayern gehandelt

10.09.2021 11:57
Der FC Bayern könnte bei Matthias Ginter und Antonio Rüdiger anklopfen
© Maik Hölter/TEAM2sportphoto via www.imago-images.d
Der FC Bayern könnte bei Matthias Ginter und Antonio Rüdiger anklopfen

Nach den Abgängen von David Alaba und Jérôme Boateng hat der FC Bayern in der Innenverteidigung einen Umbruch eingeleitet. Dieser könnte sich im kommenden Sommer weiter fortsetzen. Die entscheidende Rolle spielt dabei wohl Niklas Süle.

An den ersten drei Bundesliga-Spieltagen setzte Trainer Julian Nagelsmann im Abwehrzentrum stets auf Dayot Upamecano und Niklas Süle. Während der Franzose erst zu Saisonbeginn für rund 42,5 Millionen Euro von RB Leipzig nach München wechselte, läuft Süles Vertrag beim FC Bayern nach der aktuellen Spielzeit aus.

Bislang konnten sich der Rekordmeister und Nationalspieler noch nicht auf eine Ausdehnung der Zusammenarbeit einigen. Aufgrund dessen werden an der Säbener Straße bereits erste Nachfolgekandidaten gehandelt.

FC Bayern: Interesse an Matthias Ginter und Antonio Rüdiger?

Wie "Sport1"-Reporter Florian Plettenberg im Podcast "Meine Bayern-Woche" spekuliert, könnte der FC Bayern im Falle eines Süle-Abgangs bei Matthias Ginter von Borussia Mönchengladbach sowie Chelseas Antonio Rüdiger anklopfen. Die Verträge beider DFB-Stars laufen wie der von Süle 2022 aus.

Besonders Ginters Zukunft in Gladbach scheint ungewiss. Der 27-Jährige wartet seit Wochen auf ein Angebot der Fohlen. 

Vom Verein habe er diesbezüglich "noch nichts gehört", sagte Ginter unlängst dem "kicker". Er gehe jedoch davon aus, "dass es in den nächsten Wochen einen Austausch geben wird". 

Verlässt Niklas Süle den FC Bayern?

Rüdiger und der FC Chelsea sollen sich hingegen bereits in Gesprächen über eine Verlängerung befinden. Allerdings sei der Ausgang noch "völlig offen", berichtet "Sport1".


Ähnlich gestaltet sich angeblich die Situation zwischen Süle und dem FC Bayern. Zuletzt hatte "Sport Bild" vermeldet, dass vieles auf einen ablösefreien Wechsel im kommenden Sommer hindeute.

Jedoch hat sich Süles Situation beim FC Bayern seitdem verbessert. Unter Flick-Nachfolger Nagelsmann gehört der 26-Jährige zurzeit zum Stammpersonal. Ob sich dieser Status auch in einem möglichen Vertragsangebot widerspiegeln wird, bleibt abzuwarten.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022