powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Deutsche Schach-Hoffnung will für Furore sorgen

09.09.2021 14:18
Vincent Keymer vor zwei Jahren als damals 14-Jähriger beim Schachturnier Grenke Open
© dpa
Vincent Keymer vor zwei Jahren als damals 14-Jähriger beim Schachturnier Grenke Open

Nach seinem zweiten Platz bei der Schach-Europameisterschaft am vergangenen Wochenende will der erst 16 Jahre alte Abiturient Vincent Keymer bald ins Profilager wechseln.

"Ich kann mir gar nichts anderes vorstellen, als mich nach dem Abitur erst einmal ganz auf Schach zu konzentrieren. Und dann schaue ich, wie weit ich damit komme", sagte er der Zeitung "Die Welt".

Bei der Schach-EM hatte der Youngster aus dem rheinhessischen Saulheim jüngst 30 höher eingestufte Großmeister hinter sich gelassen und sich mit 17.500 Euro sein bisher höchstes Preisgeld erspielt. In der Altersklasse U16 rangiert er aktuell auf Platz vier der Weltrangliste und ist der jüngste Großmeister, den es in Deutschland je gab.

Den Wechsel ins Profilager will Keymer nach seinem Abitur im Frühjahr 2022 vollziehen. "Der Aufwand für das Training und die Teilnahme an Turnieren wird immer größer", sagte Vater Christof Keymer, der Dozent für Klavier an der Musikhochschule Hannover ist: "Deswegen suchen wir jetzt nach weiteren Sponsoren."