Heute Live
Bundesliga

Brisante Gerüchte um Dortmunder Shooting-Star

Klopp will Bellingham - BVB "grundsätzlich" dagegen

09.09.2021 10:01
Jude Bellingham trumpft beim BVB groß auf
© Laci Perenyi via www.imago-images.de
Jude Bellingham trumpft beim BVB groß auf

Schlechte Nachrichten für Borussia Dortmund? Zuletzt keimten Gerüchte auf, dass sich angeblich ausgerechnet Ex-Trainer Jürgen Klopp um die Dienste von Supertalent Jude Bellingham bemüht. Der Deutsche will den jungen Engländer unbedingt nach Liverpool locken - und zwar schnell. Doch was sagt eigentlich der BVB dazu?

Ein "Geheimtipp" ist Jude Bellingham schon lange nicht mehr. Der junge Engländer hat sich mit seinen starken Leistungen im Trikot des BVB und der englischen Nationalmannschaft längst in den Fokus der ganz großen Vereine gespielt.

Es gibt kaum einen Top-Klub, der in den vergangenen Monaten nicht mit dem 18-Jährigen in Verbindung gebracht wurde. Der FC Liverpool ist nun auch Teil dieser langen Liste.

BVB: FC Liverpool bereit zu Rekord-Offerte für Jude Bellingham?

Das englische Boulevardblatt "Daily Star" will exklusiv erfahren haben, dass Jürgen Klopp eine Verpflichtung Bellinghams zur Chefsache gemacht hat. Der Ex-Trainer der Dortmunder will den Mittelfeldspieler demnach unbedingt an die Anfield Road lotsen. Bellingham sei Klopps absoluter Wunschkandidat, heißt es.

Als Ablöse ist eine neue Rekordsumme im Gespräch - zwar nicht für den BVB, aber für den FC Liverpool. Angeblich sind die Reds gewillt, 80 Millionen Pfund (ca. 93 Mio. Euro) für den Engländer auf den Tisch zu legen. Damit würde Bellingham zum teuersten Neuzugang der Vereinsgeschichte werden.


Mehr dazu: "Erschreckender" Bellingham bereitet dem BVB Sorgen


BVB "grundsätzlich" gegen Bellingham-Verkauf?

Dem Bericht zufolge hat der FC Liverpool die Nase im Werben um Bellingham vorn. Zumindest gegenüber Manchester United, das ebenfalls interessiert sein soll. Dazu wurde auch dem FC Chelsea schon reges Interesse nachgesagt. Die "Sun" schrieb am Dienstag davon, dass sich Thomas Tuchel und die Blues vielleicht sogar schon Anfang 2022 um einen Transfer bemühen könnten.

Dem BVB können diese Gerüchte derweil noch herzlich egal sein. In Dortmund steht Bellingham noch bis 2025 (!) unter Vertrag. Und dass die Schwarz-Gelben einen Leistungsträger nicht so schnell ziehen lassen, ist hinlänglich bekannt.

"Sport1" will sogar erfahren haben, dass die BVB-Verantwortlichen den Engländer "grundsätzlich" nicht im kommenden Sommer verkaufen wollen. Der Youngster fühle sich zudem in Dortmund wohl und sei glücklich.

Klopp und Co. müssten sich also schon sehr strecken, damit die Dortmunder im Fall von Bellingham mit ihren Prinzipien brechen. Laut "Bild" und "Sport1" würden mindestens 100 Millionen Euro fällig werden, um Bellingham loszueisen. Doch ob das Geld am Ende wirklich reichen würde, um gegen das Wechsel-Veto des BVB anzukommen und Bellingham für sich zu gewinnen, ist offen.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022