powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"Wissen, dass wir auch gegen Bayern gewinnen können"

Gladbach-Youngster sendet Warnung an den FC Bayern

07.09.2021 09:39
Joe Scally (r.) machte in dieser Saison bereits Bekanntschaft mit dem FC Bayern
© Laci Perenyi via www.imago-images.de
Joe Scally (r.) machte in dieser Saison bereits Bekanntschaft mit dem FC Bayern

Der Saisonstart von Borussia Mönchengladbach ist gründlich in die Hose gegangen. Dennoch gab es bei den Fohlen auch Lichtblicke, allen voran US-Youngster Joe Scally. Der Verteidiger brennt auf die kommenden Herausforderungen und scheut auch große Namen wie den FC Bayern oder den BVB nicht.

Im Interview mit der "Bild" ließ der 18-Jährige keinen Zweifel an seinem Tatendrang aufkommen. Dass demnächst Duelle mit dem FC Bayern (DFB-Pokal) und Borussia Dortmund (Bundesliga) auf dem Programm stehen, bereitet Scally keine schlaflosen Nächte.

"Spiele wie gegen Bayern sind die Spiele, auf die man sein ganzes Leben lang hinarbeitet, es sind die größten Spiele der Karriere", hob der Teenager hervor.

Den Rekordmeister hat er bereits beim Liga-Auftakt Mitte August kennengelernt. "Meine Leistung gegen Bayern hat mir sehr geholfen, auch für mein Selbstvertrauen", betonte Scally, dessen mutige Darbietung beim 1:1-Unentschieden von sport.de mit der Note 2,5 belohnt wurde.

Keine Angst vor dem FC Bayern

Trainer Adi Hütter baut auf den Winterneuzugang, der bislang in allen vier Pflichtspielen 90 Minuten mitwirken durfte. Dass der mittlerweile nach Dortmund abgewanderte Marco Rose ihm in der vorigen Rückserie keine Profi-Einsätze gewährte, hat Scally ihm nicht übel genommen.

"Marco Rose ist ein Weltklasse-Trainer. Er hat immer an mich geglaubt und mir gesagt, dass ich ein sehr guter Spieler bin", gewährte der US-Boy Einblick in seine Anfänge am Niederrhein.


Demnächst treffen Scally und seine Teamkollegen, die in der Bundesliga noch auf ihren ersten Sieg warten, erneut auf den FC Bayern. In der zweiten Runde des DFB-Pokals kommt es im Borussia-Park zum Kracher-Duell. Die Vorfreude darauf ist riesig.

"Spiele wie gegen Bayern sind die größten Spiele unseres Lebens. Wir sind bereit, gegen jeden zu spielen und wir wissen, dass wir auch gegen Bayern gewinnen können", so Scally: "Man hat es gegen sie in der Liga ja gesehen: Wir hatten reichlich Chancen, es hätte am Ende auch zwei Elfer für uns geben können."

Baldiges Wiedersehen mit BVB-Youngster Reyna

Ende September kommt es für Scally dann zum Wiedersehen mit seinem Kumpel Gio Reyna, wenn der BVB in Gladbach zu Gast ist.

"Es wird lustig, gegen meinen besten Freund zu spielen. Wir haben schon viel über diesen Moment gesprochen. Aber natürlich werde ich mein Spiel spielen – und er seins. Nach dem Spiel werden wir uns umarmen und Witze machen. Wir können es beide kaum erwarten gegeneinander zu spielen", erklärte der 18-Jährige.

Böses Blut erwartet er allerdings nicht. "Außerhalb des Platzes werden wir immer beste Freunde sein", verdeutlichte Scully.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022