Heute Live
Bundesliga

Deutschland "kein Favorit auf den WM-Titel"

Wenger über DFB-Team: "Ihr habt was falsch gemacht"

03.09.2021 13:08
Arsène Wenger hat Fehler des deutschen Fußballs aufgedeckt
© ELYXandro cegarra via www.imago-images.de
Arsène Wenger hat Fehler des deutschen Fußballs aufgedeckt

Der 2:0-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Underdog Liechtenstein beim Debüt von Bundestrainer Hansi Flick hat mehr Fragen aufgeworfen, als er beantwortet hat. Nun hat sich eine absolute Legende der Trainerriege zur wenig ruhmreichen Phase des DFB-Teams geäußert.

"Deutschland ist ein Fußballland. Im Moment sind sie aber kein Favorit auf den WM-Titel", erklärt Arsène Wenger im beim "Bild"-Talk "Reif ist Live" und konkretisiert: "Deutschland hatte vorher Weltklasse-Stürmer in jedem Verein, jetzt habt ihr Haaland und Lewandowski. Ja, ihr habt was falsch gemacht. Im Moment hat Deutschland nicht genügend Stürmer."

Eine Aussage, die sich leicht untermauern lässt: Timo Werner spielt beim FC Chelsea derzeit eher die zweite oder sogar dritte Geige,  Youngster Karim Adeyemi, den Flick ebenfalls in sein Aufgebot berief, glänzt zwar mit einer starken Quote, verdient sein Geld in der sportlich allerdings eher weniger ruhmreichen österreichischen Bundesliga bei RB Salzburg. 

Auch Löw war zu Experimenten gezwungen

Flicks Vorgänger Joachim Löw setzt in der Sturmzentrale der deutschen Nationalelf sogar häufiger auf Spieler, die diese Position im Verein nicht unbedingt ausfüllen. Unter anderem durften sich Mesut Özil, Mario Götze, Leroy Sané, Serge Gnabry oder Thomas Müller versuchen - meist mit überschaubarem Erfolg.

2020/21 trafen in der Bundesliga mit den Altstars Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach/14 Toe) und Max Kruse (Union Berlin/11 Tore) lediglich zwei deutsche Mittelstürmer zweistellig. 

Auch Kult-Reporter Marcel Reif ist nicht der Ansicht, dass das DFB-Team in der aktuellen Besetzung in nächster Zeit die ganz großen Erfolge feiern kann. "Talent und Potenzial sind da. Aber ob das für nächstes Jahr reichen kann, schauen wir uns mal an", so Reif. Zwar sei man in Deutschland "bildend gewesen im Erfinden von Nachwuchsleistungszentren. Aber was da ausgebildet wurde, ist in die Irre gegangen".

Immerhin gibt es einen Lichtblick: BVB-Youngster Youssoufa Moukoko debütierte am Donnerstag mit gerade einmal 16 Jahren in der deutschen U21-Auswahl und avancierte mit einem Doppelpack zum jüngsten Torschützen der DFB-Geschichte. Eine Soforthilfe für das A-Team ist der Überflieger aber sicher noch nicht.

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120