powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Ablöseforderung schreckte Bundesligisten wohl ab

Núnez im Fokus? Bayern und Bayer klopften bei Benfica an

02.09.2021 08:33
Wird beim FC Bayern und bei Bayer Leverkusen gehandelt: Darwin Núnez von SL Benfica
© Paulo Nascimento via www.imago-images.de
Wird beim FC Bayern und bei Bayer Leverkusen gehandelt: Darwin Núnez von SL Benfica

Der FC Bayern und Bayer Leverkusen haben sich offenbar nach Benfica-Stürmer Darwin Núnez erkundigt. Ein Transfer im nun zurückliegenden Sommer-Transferfenster sei beim Bundesliga-Duo jedoch nie wirklich ein Thema gewesen.

Bayern München und Bayer Leverkusen haben in den vergangenen Wochen in Lissabon angeklopft, um einen möglichen Wechsel von Darwin Núnez auszuloten, schreibt das Portal "fussballtransfers". Der 22-Jährige von SL Benfica hat demnach das Interesse der zwei Bundesligisten geweckt. Verantwortliche beider Klubs wollten daher wissen, ob der Uruguayer überhaupt zu haben ist und wie kostspielig ein Transfer wäre. 

Da Benfica dem Bericht zufolge eine sehr hohe Ablösesumme aufgerufen hatte, wurden die Gespräche jedoch gar nicht erst aufgenommen. Ein Transfer stand zu diesem Zeitpunkt also nicht zur Debatte.

Núnez schon einmal im Fokus des FC Bayern?

Allein sind Bayern und Bayer mit ihrem Interesse keineswegs: Núnez sei vor allem in Italien und England begehrt, Premier-League-Vertreter Brighton & Hove Albion soll zuletzt gar ein Angebot abgegeben haben. Wie hoch die Schmerzgrenze der Portugiesen ist, nannte das Portal indes nicht. Die im bis 2025 datierten Arbeitspapier verankerte Ausstiegsklausel beträgt allerdings satte 150 Millionen Euro.

Darwin Núnez ist nicht zum ersten Mal ins Visier des FC Bayern gerückt, schon im vergangenen Winter kamen erste Gerüchte auf. Der Angreifer sei in München ein Name, der bei der Suche nach einem potenziellen Nachfolger von Robert Lewandowski diskutiert werde. 

Erst im September 2020 wechselte Núnez von UD Almería für immerhin 24 Millionen Euro nach Lissabon, nachdem er beim spanischen Zweitligisten mit 16 Toren in 32 Spielen durchaus überzeugte. Bei Benfica kommt er bislang auf sechs Tore in 31 Erstliga-Spielen. In der laufenden Spielzeit war der vierfache Nationalspieler Uruguays noch nicht erfolgreich.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022