powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Offensiv-Stars spielen nun gemeinsam für Chelsea

Lukaku enthüllt Havertz-Anekdote

18.08.2021 11:36
Seit letzter Woche Teamkollegen beim FC Chelsea: Romelu Lukaku und Kai Havertz
© Norbert Schmidt
Seit letzter Woche Teamkollegen beim FC Chelsea: Romelu Lukaku und Kai Havertz

115 Millionen Euro lässt sich der FC Chelsea die Rückkehr von Sturmtank Romelu Lukaku kosten, der Belgier wechselt vom italienischen Meister Inter Mailand an die Stamford Bridge. Dort trifft er auf den deutschen Nationalspieler Kai Havertz, dem er vor rund einem Jahr einen entscheidenden Tipp gab.

Im August 2020 traf Lukaku im Viertelfinale der Europa League auf Havertz - damals noch im Trikot von Bayer Leverkusen. Beide Protagonisten erzielten je einen Treffer, am Ende setzten sich die Italiener jedoch mit 2:1 durch.

Im Anschluss an die Partie, die wegen der Corona-Pandemie in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena ausgetragen wurde, tauschten sich die beiden Offensiv-Stars aus.

"Ich habe mit Havertz gesprochen, als wir in der Europa League gegeneinander gespielt haben und ich habe ihm gesagt, dass er zu Chelsea wechseln soll. Keine Ahnung, ob sich noch an diese Unterhaltung erinnert", blickte Lukaku im Interview auf der Vereinsseite der Blues zurück.

Lukaku ergreift Chance seines Lebens

Rund einen Monat später trat genau dieses Szenario ein. Havertz verließ seinen Jugendklub und schloss sich für 80 Millionen Euro dem FC Chelsea an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten etablierte sich der 22-Jährige in der Mannschaft und schoss das Team von Trainer Thomas Tuchel in diesem Jahr zum Champions-League-Triumph.

Auf Titeljagd will auch der bullige Stürmer mit den Blues gehen. "Das ist die Chance meines Lebens, natürlich will ich mit Chelsea Trophäen gewinnen", sagte Lukaku.

An der Stamford Bridge ist der Belgier als "klarer Stürmer Nummer eins" eingeplant, wie Tuchel zuletzt bekannte und Lukaku damit quasi eine Stammplatzgarantie aussprach.

Der Angreifer stand zwischen 2011 und 2014 schon bei den Blues unter Vertrag, konnte sich damals aber noch nicht durchsetzen. Es sei so etwas wie eine "unvollendete Aufgabe", die ihn nun in London erwarte, erklärte er. Über Stationen beim FC Everton, Manchester United und zuletzt Inter Mailand kehrt der 28-Jährige beim FC Chelsea in die Premier League zurück.

Premier League Premier League

13. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Chelsea FCChelsea FCChelsea1393131:52630
    2Manchester CityManchester CityMan City1392227:72029
    3Liverpool FCLiverpool FCLiverpool1384139:112828
    4West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham1372424:16823
    5Arsenal FCArsenal FCArsenal1372415:17-223
    6Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton1362512:12020
    7Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham1261511:17-619
    8Manchester UnitedManchester UnitedManUtd1353521:22-118
    9Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton1346312:14-218
    10Leicester CityLeicester CityLeicester1353520:23-318
    11Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace1337319:19016
    12Brentford FCBrentford FCBrentford1344517:17016
    13Aston VillaAston VillaAston Villa1351718:21-316
    14Everton FCEverton FCEverton1343616:20-415
    15Southampton FCSouthampton FCSouthampton1335511:18-714
    16Watford FCWatford FCWatford1341818:24-613
    17Leeds UnitedLeeds UnitedLeeds Utd1326512:20-812
    18Burnley FCBurnley FCBurnley1216514:20-69
    19Norwich CityNorwich CityNorwich City132387:27-209
    20Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle1306715:29-146
    • Champions League
    • Europa League
    • Abstieg

    Torjäger 2021/2022