powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Impf-Status von Brandt und Meunier veröffentlicht

Viele Sorgen und großer Ärger: BVB sauer auf die Stadt

05.08.2021 04:44
Das BVB-Duo Brandt und Meunier hat sich noch nicht impfen lassen
© Christopher Neundorf/Guido Kirchner via www.imago-
Das BVB-Duo Brandt und Meunier hat sich noch nicht impfen lassen

Ärger und Sorgen beim BVB: Die Corona-Infektionen von Julian Brandt und Thomas Meunier stören die Vorbereitung auf das kommende Pokalspiel empfindlich. Dazu ist der Klub auch noch sauer auf die Stadt, weil diese Informationen ausplauderte, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Zu allem Überfluss kommen vor der Partie gegen Wiesbaden am Samstag nun noch neue Sorgen hinzu.

Nicht nur verwundert, sondern auch verstimmt waren die Vereinsverantwortlichen von Borussia Dortmund einem Bericht der "WAZ" zufolge über die Entscheidung der Stadt, den Impf-Status von Julian Brandt und Thomas Meunier am Mittwoch öffentlich zu kommunizieren. Weder Brandt noch Meunier hätten ihre Zustimmung dazu gegeben.

Die Stadt Dortmund hatte bestätigt, dass die beiden aktuell infizierten BVB-Profis noch immer nicht gegen das Corona-Virus geimpft sind und damit eigentlich vertrauliche Informationen weitergegeben. 

Die Dortmunder verschärften daraufhin noch mal ihre Maßnahmen, um sich vor einem Ausbruch zu schützen, der das Pokalspiel gegen Wiesbaden womöglich gefährden könnte. Das weitere Training wird in Absprache mit dem örtlichen Gesundheitsamt nur noch unter gewissen Bedingungen fortgesetzt. Am Donnerstag muss sich der Rest der Mannschaft dann den obligatorischen PCR-Tests unterziehen.

Dem BVB gehen die Spieler aus

Die Corona-Sorgen sind vor dem Pokalspiel aber nur eine Baustelle, die Trainer Marco Rose zu bearbeiten hat. Deutlich größeren Einfluss wird der Coach auf die Aufstellung haben - und hier droht den Schwarz-Gelben ein böses Erwachen.

Vor allem in der Abwehr ist der Status quo in diesen Tagen besorgniserregend. Mats Hummels ist bekanntlich verletzt, Dan-Axel Zagadou und Neuzugang Soumaila Coulibaly sind noch nicht wieder einsatzfähig und Meunier durch seine Corona-Infektion außer Gefecht gesetzt. "Notnagel" Emre Can plagen nun auch noch Wadenprobleme, sein Einsatz ist zumindest noch nicht sicher. 

Mit Ausnahme von Manuel Akanji und Felix Passlack steht Rose somit kein nomineller Abwehrspieler zur Verfügung, der für gewöhnlich zum Profi-Kader gehört. 

 

Bundesliga Bundesliga