Heute Live

Ex-Nationalspieler glaubt an Chancen des DHB-Teams

02.08.2021 18:59
Traut den deutschen Hanballern in Tokio eine Top-Platzierung zu: Henning Fritz
© unknown
Traut den deutschen Hanballern in Tokio eine Top-Platzierung zu: Henning Fritz

Der frühere Nationalmannschafts-Torhüter Henning Fritz traut den deutschen Handballern bei den Olympischen Spielen in Tokio nach dem Vorstoß ins Viertelfinale eine Top-Platzierung zu.

"Wir Fans dürfen natürlich träumen, auch wenn ich von Medaillenspekulationen vor dem Viertelfinale grundsätzlich wenig halte. Wenn die Deutschen aber ihre Abwehr- und Torwartleistung konservieren, kann es weit nach vorne gehen", sagte der ehemalige Weltklasse-Keeper dem "Mannheimer Morgen" in einem Interview.

Im Viertelfinale an diesem Dienstag (13:45 Uhr/ZDF) sieht Fritz die DHB-Auswahl gegen Ägypten in der Favoritenrolle. "Dazu reicht ein Blick darauf, bei welchen Vereinen die Spieler beider Mannschaften unter Vertrag stehen", sagte der Weltmeister von 2007, warnte aber auch: "Vorsicht. Die Ägypter sind eine sehr unangenehme Mannschaft, die niemand unterschätzen sollte", meinte der 46-Jährige, der bei den Sommerspielen 2004 in Athen mit dem DHB-Team Silber gewann.

Die weiteren Paarungen im Viertelfinale lauten: Dänemark gegen Norwegen, Spanien gegen Schweden und Frankreich gegen Bahrain.