powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Will der Nationalspieler einen Wechsel erzwingen?

Streikt der Superstar? Kane schwänzt zweites Training

03.08.2021 13:09
Will Harry Kane einen Wechsel erzwingen?
© Daniel Leal-Olivas via www.imago-images.de
Will Harry Kane einen Wechsel erzwingen?

Der englische Fußball-Nationalspieler Harry Kane ist auch am zweiten Tag nach seinem EM-Urlaub nicht zum Training bei seinem Verein Tottenham Hotspur erschienen.

Der 28 Jahre alte Stürmer, in der vergangenen Saison Torschützenkönig der Premier League, will damit offenbar seinen Wechsel zum englischen Meister Manchester City forcieren. Der Klub äußerte sich zunächst nicht zu der Angelegenheit. Kane hätte zuvor einen Corona-Test absolvieren sollen, um dann wieder mit der Mannschaft zu trainieren.

Seit Monaten ist bekannt, dass er die Spurs verlassen will. Als wahrscheinlichster Abnehmer gilt Man City. Der Klub von Starcoach Pep Guardiola soll laut Medienberichten bereit sein, 160 Millionen Pfund (etwa 187 Millionen Euro) für Kane zu bezahlen.

Den Berichten zufolge berufe sich Kane auf ein "gentleman's agreement" mit der Klubführung, wonach er in diesem Sommer den Verein verlassen könne. Unklar ist jedoch, ob die Spurs tatsächlich bereit sind, Kane abzugeben.

Kane-Abschied nur unter einer Bedingung

Einem Bericht von "The Athletic" zufolge darf der Stürmerstar die Hauptstadt nur unter einer Bedingung verlassen. Ausschließlich dann, wenn Kane zu einem ausländischen Klub wechselt, würden die Spurs dem Transfer eine Freigabe erteilen. Der Vertrag des Angreifers in Tottenham läuft noch bis Sommer 2024.

Kane steht seit 2011 bei den Spurs unter Vertrag, in dieser Zeit erreichte er je einmal das Finale des Ligapokals sowie der Champions League. Die abgelaufene Premier-League Saison hatte Tottenham nur auf Rang sieben abgeschlossen. Bei der EM führte er England ins Finale, das die Three Lions im Elfmeterschießen gegen Italien verloren.

Premier League Premier League

Torjäger 2021/2022