powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Auch der BVB soll am Teenager dran sein

Berater bestätigen: FC Bayern will Chelseas Mega-Talent

02.08.2021 11:57
Hasan Salihamidzic (r.) will mit den Bayern wohl Ernst bei Chelsea-Juwel Soglo machen
© Oryk HAIST/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Hasan Salihamidzic (r.) will mit den Bayern wohl Ernst bei Chelsea-Juwel Soglo machen

Vor einigen Tagen verbreitete sich das Gerücht wie ein Lauffeuer, der FC Bayern München sei am englischen Top-Talent Emran Soglo vom FC Chelsea interessiert. Mittlerweile ist klar: Die Spekulationen sind wahr, der Deutsche Meister will das Juwel von der Insel nach Deutschland transferieren. 

Keine Geringeren als die Berater des 16-Jährigen bestätigen jüngst selbst, dass es direkten Kontakt zum FC Bayern gibt: "Ja, wir sind in Gesprächen mit den Bayern", wurden die Agenten Willy Moupoupa und Jack Blouet beim Online-Portal "fussballtransfers.com" zitiert. 

Soglo, der aktuell in der U17 des FC Chelsea auf allen offensiven Mittelfeldpositionen ausgebildet wird, soll in dieser Woche sogar schon ein Probetraining am Bayern-Campus bestritten haben. So zumindest heißt es in dem Medienbericht weiter.

Die Entscheidung darüber, ob es den Teenager tatsächlich aus der Jugendakademie des amtierenden Champions-League-Siegers in Richtung FC Bayern ziehen wird, ist aber längst noch nicht gefallen.

"Es gibt nichts Offizielles zu verkünden. Wir sprechen auch mit anderen Vereinen aus Europa. Wir suchen die beste Option auf dem höchsten Niveau für Emrans Karriere", so die weiteren Aussagen des Berater-Duos. 

Die Liste der Klubs, die ebenfalls an Soglo interessiert sein sollen, wird derweil immer länger. Neben dem unbestrittenen Talent des Youngsters, der zuletzt für die U17-Auswahl Englands debütierte und besonders im Dribbling und in Sachen Spielverständnis seine Stärken hat, ist auch der Umstand reizvoll, dass Soglo ablösefrei wechseln könnte.

Interesse auch vom BVB und VfB an Soglo?

Wie das Bayern-nahe Portal "fcbinside.de" vermeldete, sollen sich unter den Interessenten auch weitere prominente Konkurrenten aus der Bundesliga tummeln. So seien dem Vernehmen nach auch Borussia Dortmund sowie der VfB Stuttgart am Top-Talent dran, welches noch auf den Durchbruch als Profi-Fußballer wartet. 

Daneben soll es weitere potenzielle Abnehmer in England und Frankreich geben. 

Der FC Bayern hatte zuvor auch Nationalspieler und EM-Fahrer Jamal Musiala aus der Chelsea-Jugend abgeworben. Vor zwei Jahren kam der heute 18-Jährige nach München und bekam im Bayern-Campus ebenfalls den letzten Feinschliff, ehe er unter Hansi Flick den Durchbruch im Lizenzspielerkader schaffte.

Bundesliga Bundesliga