powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Unterschrift und Medizincheck schon am Montag?

Hauge vor Frankfurt-Wechsel: Wie hoch ist die Kaufoption?

08.08.2021 13:51
Jens Petter Hauge steht vor dem Wechsel zu Eintracht Frankfurt
© Jonathan Moscrop via www.imago-images.de
Jens Petter Hauge steht vor dem Wechsel zu Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt wird bereits seit mehreren Wochen mit Jens Petter Hauge vom AC Mailand in Verbindung gebracht. Nun wird ein Wechsel in die Mainmetropole immer wahrscheinlicher. Über die finanzielle Seite des Wechsels gibt es allerdings unterschiedliche Angaben.

Nach Informationen von "Sky" sind sich Frankfurt und Milan mittlerweile einig geworden. Demnach soll der Youngster zunächst ausgeliehen werden, zudem besitze die SGE eine Kaufoption in Höhe von rund zehn Millionen Euro, heißt es. 

Über ein ähnliches Konstrukt hatte zuvor auch die "Bild" spekuliert, nennt jedoch andere Summen. Demnach hat Sportvorstand Markus Krösche die Kaufoption von ursprünglich 15 auf letztlich sieben Millionen Euro drücken können.

In den kommenden Tagen sollen die letzten Formalitäten abgeschlossen werden. Noch am Montag könnte der Norweger dann einen Vertrag am Main unterschreiben.

Bereits Angang Juli berichteten der "kicker" und das Portal "calciomercato.com" über das Frankfurter Werben um den 21-Jährigen, der in Mailand in den vergangenen Monaten nur eine Nebenrolle spielte.

Hauge-Berater bestätigt Dialog "mit einigen Klubs"

Am vergangenen Samstag fehlte der Norweger bereits im Mailänder Testspiel-Kader. Angeblich hielt sich Hauge zu diesem Zeitpunkt in seiner Heimatstadt Bodo auf und wartete auf den Wechsel. 

Der Skandinavier war erst im vergangenen Oktober für fünf Millionen Euro von Norwegens Überraschungsmeister FK Bodö/Glimt in die Serie A gewechselt. Mit fünf Toren in 24 Pflichtspielen lieferte Hauge anschließend eine ordentliche Premierensaison.

Doch gerade in den letzten Monaten spielte der Offensivmann nur noch eine Nebenrolle. So schmorte Hauge, dessen Vertrag beim AC Mailand noch bis 2025 datiert ist, in den letzten neun Ligaspielen komplett auf der Bank. 

Bei Eintracht Frankfurt müsste sich Hauge wohl mit Filip Kostic um den Stammplatz auf dem linken Flügel duellieren. Allerdings ist weiterhin nicht sicher, ob der Serbe den Hessen erhalten bleibt.

Seit längerem sollen Top-Vereine aus dem Ausland um den flinken Nationalspieler buhlen. Eine heiße Spur führt wohl weiterhin nach Italien. Dort sollen mit Lazio Rom, AS Rom und Inter Mailand gleich mehrere Top-Klubs um den Außenspieler werben.

Bundesliga Bundesliga