powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Darmstadt mit Coronasorgen und Spielpech

Der KSC rupft die Lilien

30.07.2021 20:26
Der KSC bejubelte drei Tore
© Florian Ulrich via www.imago-images.de
Der KSC bejubelte drei Tore

Coronasorgen und Spielpech: Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat auch das zweite Spiel der neuen Saison verloren. Beim Karlsruher SC unterlagen die Lilien mit 0:3 (0:1). Der KSC holte dagegen den zweiten Sieg und setzt sich damit vorläufig an die Tabellenspitze.

Sieben Spieler standen Darmstadt-Trainer Torsten Lieberknecht wegen der vorgeschriebenen Corona-Quarantäne nicht zur Verfügung. Immerhin Neuzugang Nemanja Celic, Torhüter Marcel Schuhen und Offensivmann Ensar Arslan wurden nach intensiven Gesprächen mit dem Gesundheitsamt aus der Isolation befreit. In der vergangenen Woche waren drei namentlich nicht genannte Spieler der Lilien positiv auf Corona getestet worden.

Keine Überraschung also, dass die Gastgeber besser in die Partie fanden. Folgerichtig erzielte Philipp Hofmann die frühe Führung (9.) für die Karlsruher, die auch anschließend die Begegnung im Griff hatten. Jerome Gondorf hatte sogar die große Chance auf das 2:0 noch vor der Pause. Der Kapitän setzte seinen Schuss aber an die Latte (26.).

In der zweiten Hälfte wurden die Darmstädter gefährlicher. Vor 9750 Zuschauern entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In der 56. Minute dann der vermeintliche Ausgleich für die Gäste: Phillip Tietz steht bei seinem Abschluss aus knapp fünf Metern aber im Abseits. Kyoung-rok Choi (76.) und erneut Hofmann (79.) sorgten mit einem Doppelschlag dann für die Entscheidung.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022