powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"Es ist noch längst nicht fix"

Schalke droht im Werben um Eintracht-Profi Konkurrenz

03.08.2021 08:47
Rodrigo Zalazar steht vor einem Wechsel von Eintracht Frankfurt zum FC Schalke
© Oliver Vogler via www.imago-images.de
Rodrigo Zalazar steht vor einem Wechsel von Eintracht Frankfurt zum FC Schalke

Nach der Verletzung von Danny Latza legt der FC Schalke 04 angeblich noch einmal personell nach. Die Knappen sollen vor der Verpflichtung eines Spielers stehen, der bei Eintracht Frankfurt bislang vergeblich auf seinen Durchbruch wartet. Allerdings droht den Schalkern Konkurrenz aus der Bundesliga und dem Ausland.

Rodrigo Zalazar, der in der Saison 2020/21 von Eintracht Frankfurt an den FC St. Pauli verliehen war und mit zwölf Torbeteiligungen (6 Tore/6 Vorlagen) seine Zweitligatauglichkeit unter Beweis stellte, hat es dem FC Schalke 04 angetan.

Laut "Sky" strebt S04 eine Leihe des ehemaligen Junioren-Nationalspielers von Uruguay an. Sollten die Königsblauen am Ende der Saison in die Bundesliga zurückkehren, würde eine Kaufoption in Höhe von einer Millionen Euro greifen. Sollte Schalke Zalazar weiterverkaufen, würde die Eintracht zudem prozentual beteiligt.

Am Sonntag bestätigte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder gegenüber "Sky" das Interesse an Zalazar, fügte jedoch gleichzeitig an: "Es ist noch längst nicht fix."

Schließlich sollen laut dem TV-Sender auch "namenhafte Vereine aus dem Ausland und der Bundesliga" um den Frankfurter werben.

Die namentlich nicht genannten Klubs könnten noch mit Geld "dazwischen grätschen", heißt es. Dennoch hat sich Zalazar angeblich für einen Wechsel zum FC Schalke 04 entschieden.

Eintracht Frankfurt bestätigt Gespräche

Bereits am Samstag hatte Eintracht Frankfurt Gespräche zwischen Zalazar und einem anderen Verein verkündet. Einen konkreten Namen nannte die SGE dabei nicht. Aufgrund des möglichen Wechsels zum FC Schalke fehlte der Südamerikaner aber bereits beim jüngsten Frankfurter Testspiel gegen die AS Saint-Étienne (2:1).

Zalazar wechselte im Sommer 2019 vom FC Málaga nach Frankfurt, bestritt allerdings noch keine Partie für die Hessen.

Zunächst kickte der 21-Jährige auf Leihbasis in Polen bei Korona Kielce, schließlich in Hamburg beim FC St. Pauli. Der Vertrag des zentralen Mittelfeldspielers bei der SGE endet im Sommer 2023.

Beim FC Schalke 04 könnte Zalazar den verletzten Danny Latza ersetzen. Der Kapitän verletzte sich am ersten Spieltag gegen den Hamburger SV (1:3) am Knie und wird den Königsblauen noch lange fehlen.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022