powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Olympia-Renner im FCB-Fokus

Coman bald weg? Der Bayern-Plan mit Antony

30.07.2021 10:58
Gerade bei Olympia, bald beim FC Bayern? Flügelstürmer Antony
© Daniela Porcelli /SPP via www.imago-images.de
Gerade bei Olympia, bald beim FC Bayern? Flügelstürmer Antony

Der FC Bayern hat offenbar genug vom Vertragspoker mit Kingsley Coman und strebt noch in diesem Sommer einen Verkauf des Flügelstürmers an. Als Ersatz steht Antony in den Startlöchern.

Das vermeintliche Interesse des FC Bayern an Antony wurde zum ersten Mal vor rund einer Woche medial behandelt. Konkret ist der Kontakt mit dem Serienmeister der Bundesliga noch nicht, könnte er aber schon bald werden. Ursächlich hierfür ist der auf Eis gelegte Vertragspoker mit Kingsley Coman.

Im Zuge dessen berichtet das brasilianische Portal "UOL Esporte", dass die Bayern nach den gescheiterten Verhandlungen mit dem Coman-Team auf die Kontaktaufnahme möglicher Interessenten wartet, um den Verkauf des Franzosen in diesem Sommer abzuschließen. In den vergangenen Wochen sorgte vor allem Comans Gehaltsforderung für eine gereizte Atmosphäre an der Säbener Straße.

FC Bayern will Forderungen von Kingsley Coman nicht erfüllen

Verschiedenen Berichten zufolge fordert Coman satte 20 Millionen Euro Jahresgehalt für eine Verlängerung seines bis 2023 datierten Vertrags. Ein derart hohes Salär wollen ihm die Münchner allerdings nicht bieten. Der 25-Jährige fühlt sich wiederum angesichts der momentan vorliegenden Offerte, die zwischen zehn und zwölf Millionen Euro jährlich liegen soll, nicht ausreichend wertgeschätzt und lehnt es daher ab, seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag zu setzen.

Ganz klar ist aber auch, dass hinsichtlich eines Antony-Transfers erst dann etwas vorangetrieben wird, sollte Coman an einen anderen Klub veräußert worden sein. Der unlängst ins Boot geholte Spielervermittler Pini Zahavi hat das Verhandlungsmandat für die Premier League erhalten. Für Coman soll er dort nach solventen Interessenten suchen.

Interesse des FC Bayern: Antony weicht aus

Antony nimmt unterdessen mit der brasilianischen Auswahl am olympischen Fußballturnier teil. In der Gruppenphase, die Brasilien als Tabellenführer gewann, stand der 21-Jährige dreimal in der Startelf. Am Samstag (13 Uhr) geht es für Antony und seine Mitstreiter im Viertelfinale gegen Ägypten.

Als der Flügelrenner von Ajax Amsterdam während der Spiele mit dem kolportierten Interesse des FC Bayern konfrontiert wurde, wollte Antony keine Stellung nehmen. "Ich bin mit meinem Kopf nur bei den Olympischen Spielen", sagte Antony bei "Band Sports". "Das sind Fragen für meinen Berater und für meine Familie." Julian Nagelsmann gilt als Antony-Bewunderer. Der neue Bayern-Trainer wollte ihn schon zu seinem Ex-Klub RB Leipzig holen.

Bundesliga Bundesliga