powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Einsatz im DFB-Pokal unwahrscheinlich

Verletzungssorgen um BVB-Star Guerreiro

30.07.2021 12:26
Raphael Guerreiro kann noch nicht ins Mannschaftstraining des BVB einsteigen
© Revierfoto via www.imago-images.de
Raphael Guerreiro kann noch nicht ins Mannschaftstraining des BVB einsteigen

Bundesligist Borussia Dortmund bereitet sich derzeit im Schweizer Bad Ragaz auf die neue Spielzeit vor. Als einer der letzten BVB-Profis ist Linksverteidiger Raphael Guerreiro zum Kader dazugestoßen - allerdings ist der 27-Jährige nicht fit.

Der EM-Fahrer aus Portugal traf am vergangenen Samstag zusammen mit Neuzugang Donyell Malen ein. Anders als der Niederländer stand Raphael Guerreiro seither jedoch nicht wirklich auf dem Übungsplatz. Nach nur wenigen Minuten musste er seine bislang einzige Laufeinheit abbrechen, berichtet "Ruhr Nachrichten". Einzig die Corona-Tests sowie die Leistungsdiagnostik konnte er absolvieren.

Demnach plagen Guerreiro Probleme an der Wade. Auch die Behandlungen der ersten Tage im Trainingslager brachte keinerlei Besserung.

Somit verpasst der Linksfuß das Testspiel gegen den FC Bologna, das am Freitag um 17 Uhr im österreichischen Altach ausgetragen wird. Und: Guerreiro dürfte auch im Pokalduell der 1. Runde gegen den SV Wehen Wiesbaden (07. August) fehlen. Der Ausfall sei so gut wie sicher, heißt es in dem Bericht.

Nico Schulz bekommt Chance beim BVB

Da Raphael Guerreiro in den vergangenen Jahren immer wieder mit muskulären Verletzungen zu kämpfen hatte, dürfte BVB-Trainer Marco Rose wohl nichts überstürzen und den Stammspieler vielmehr behutsam heranführen. Möglich, dass der in Frankreich aufgewachsene Dortmund-Profi im Zuge der Spielvorbereitung zum Pokalauftakt ans Mannschaftstraining herangeführt wird - sofern die Beschwerden abnehmen.

So oder so dürfte Ersatzmann Nico Schulz in den kommenden Spielen der Borussia auf der linken Seite sein Können zeigen. Schon in den vergangenen Vorbereitungsspielen stand der Ex-Hoffenheimer in der Startelf.

Schulz wird diese erneute Chance wohl nutzen müssen, will er in der Saison 2021/22 mehr Einsatzzeiten erhalten als zuletzt. Seit seinem Wechsel vor nunmehr zwei Jahren konnte der zwölffache Nationalspieler nur selten überzeugen.

Bundesliga Bundesliga