powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Auch der FC Bayern interessiert

BVB und FC Bayern blitzen bei Chiesa ab

28.07.2021 15:03
Der BVB und der FC Bayern haben keine Chance auf einen Transfer von Federico Chiesa
© www.imagephotoagency.it via www.imago-images.de
Der BVB und der FC Bayern haben keine Chance auf einen Transfer von Federico Chiesa

Federico Chiesa gehörte bei der Europameisterschaft definitiv zu den Shootingstars, was seinen Wert bei anderen Klubs sprunghaft in die Höhe trieb. Borussia Dortmund und der FC Bayern sollen sich nach dem Europameister erkundigt haben. Doch weder der BVB, der deutsche Rekordmeister noch andere Klubs stießen mit ihren Bemühungen bei Juventus Turin auf Transferbereitschaft.

Borussia Dortmund und der FC Bayern haben bei Juventus Turin die Aussichten auf einen Wechsel von Federico Chiesa erfragt. Davon berichtet der deutsche TV-Sender "Sport1". Für den italienischen Topklub kommt ein Verkauf des 23-Jährige aber unter keinen Umständen infrage. Vielmehr haben die Bianconeri ihr Außenstürmertalent für unverkäuflich erklärt.

Die Bayern hatten sich offenbar durch die Verbindung über die Berateragentur LIAN Sports Group Chancen ausgerechnet. Von dieser lässt sich nicht nur Leroy Sané, sondern auch Chiesa managen. Der FC Liverpool soll ebenfalls interessiert sein, der FC Chelsea gar 100 Millionen Euro geboten haben.

Juve lässt sich trotz dieser schwindelerregenden Summe aber nicht von seinem Kurs abbringen, Chiesa fest unter Vertrag zu nehmen. Denn noch gehört der Senkrechtstarter offiziell dem AC Florenz, von dem Chiesa bis Ende Juni kommenden Jahres nach Turin ausgeliehen ist. Juve verfügt jedoch über eine Kaufpflicht über 40 Millionen Euro, die greift, sollte Chiesa zum Beispiel 60 Prozent aller Partien über mindestens 30 Minuten absolvieren.

Gianluigi Buffon schwärmt von Federico Chiesa

Der schnelle und trickreiche Rechtsfuß spielte eine hervorragende Europameisterschaft, welche die italienische Nationalmannschaft auch durch seine engagierten Auftritte gewann. Für seine Leistungen beim paneuropäischen Turnier gab es sogar Lob von keinem Geringeren als Gianluigi Buffon.

"Als er bei Juve ankam, dachte ich nicht, dass er so gut ist. Da bin ich ehrlich. Bei der EM war er unglaublich, im Finale gegen England war er nicht zu stoppen", sagte Buffon der "Gazzetta dello Sport". "Wenn jemand solche Dinge auf solch einem Niveau macht, dann zeigt es, dass er wirklich besonders ist." Buffon verbrachte vor seinem Wechsel zu Parma Calcio ein Jahr mit Chiesa in Turin.

Bundesliga Bundesliga