powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

FC Valencia im Beobachtermodus

Russen geben Angebot für Mascarell ab

28.07.2021 09:42
Omar Mascarell soll den FC Schalke 04 noch verlassen
© RHR-FOTO/Tim Rehbein via www.imago-images.de
Omar Mascarell soll den FC Schalke 04 noch verlassen

Beim FC Schalke 04 arbeitet die Kaderplanung intensiv daran, Spielerverkäufe einzufädeln. Omar Mascarell gehört zu den Protagonisten, die in den kommenden Wochen unbedingt versilbert werden sollen. Während Lokomotive Moskau ein Angebot für den Mittelfeldspieler abgegeben haben soll, beobachtet der FC Valencia die Entwicklungen.

Der FC Schalke 04 will sich bis Transferschluss Ende August von einigen Schwerverdienern trennen. Um Omar Mascarell ranken sich zwar seit geraumer Zeit Gerüchte. Von einem Verkaufsabschluss kann aber noch nicht die Rede sein.

Laut dem Portal "FCLMNEWS.ru" ist Lokomotive Moskau bereit, die aktuell stockenden Vertragsverhandlungen zwischen dem FC Valencia und Mascarell auszunutzen. Der russische Erstligist soll Schalke sowie dem Mittelfeldspieler bereits ein Angebot unterbreitet haben. Nähere Details dazu gibt es nicht.

Die Moskauer belegen in der Premier Liga regelmäßig einen der vordersten Plätze. Nach dem letzten Meistertitel 2018 wurde Lokomotive zweimal Vizemeister und einmal Dritter. Für Mascarell könnte die Teilnahme an der Europa League einen Wechsel nach Moskau attraktiv machen.

FC Valencia beobachtet Situation um Omar Mascarell

Beim FC Valencia beobachtet man derweil das Treiben um Mascarell, der laut "ElDesmarque" noch immer ein Thema im Mestalla ist. Der neue Trainer Pepe Bordalas setze genau auf diesen Spielertypen, der ihm noch im zentralen Mittelfeld fehlt. Zudem käme Valencia zupass, dass Mascarell aufgrund des Schalker Verkaufsdrucks wohl verhältnismäßig günstig zu haben wäre.

Mascarell ist aber bei weitem nicht der einzige Kandidat, den Valencia im Blick hat. Mauro Arambarri (25, FC Getafe) soll der Topkandidat sein. "ElDesmarque" schließt seine lange und illustre Kandidatenliste mit Jefferson Lerma (26, AFC Bournemouth), Nemanja Gudelj (29, FC Sevilla), James Léa Siliki (25, Stade Rennes), Yan Eteki (23, FC Granada) und Gonzalo Escalante (28, Lazio Rom).

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022