powered by powered by N-TV
Heute Live
Ligue 1Ligue 1
sport.de - powered by powered by N-TV

Schweizer Nationaltrainer wechselt zu Frankreich-Klub

27.07.2021 22:24
Wird neuer Trainer von Girondins Bordeaux: Vladimir Petkovic
© Ozan Kose/AFP Pool/dpa
Wird neuer Trainer von Girondins Bordeaux: Vladimir Petkovic

Vladimir Petkovic hört als Fußball-Nationaltrainer der Schweiz vorzeitig auf. Der 57-Jährige bat den Verband um die Auflösung seines Vertrags, der noch bis zur WM Ende kommenden Jahres gültig war.

"Ich danke den Verantwortlichen des Verbandes dafür, dass sie meinem Wunsch entsprochen haben und mich für eine neue Herausforderung weiterziehen lassen", sagte Petkovic in einer Verbandsmitteilung.

Wie zuvor schon die französische Sportzeitung "L'Équipe" berichtet hatte, wird Petkovic neuer Trainer von Girondins Bordeaux. Er löst dort Jean-Louis Gasset (67) ab, der seinerseits erst im August vergangenen Jahres die Nachfolge des ehemaligen Bundesliga-Profis Paulo Sousa angetreten hatte. "Bienvenue Coach!", schrieb Girondins auf seiner Homepage.

Pektovic hatte die Schweizer Nationalmannschaft im Sommer 2014 übernommen. Bei der EM zuletzt hatte er mit ihr im Achtelfinale Weltmeister Frankreich im Elfmeterschießen bezwungen und auch Spanien im Viertelfinale in die Entscheidung vom Punkt gezwungen - allerdings mit dem schlechteren Ende für die Schweiz.

"Es waren sieben wunderbare Jahre mit der Schweizer Nati, die ich nie vergessen werde", sagte Petkovic. "Wir sind traurig, dass Vladimir Petkovic uns verlässt, aber wir sind Vlado sehr dankbar für sieben äußerst gute und erfolgreiche Jahre, die er uns als Nationaltrainer geschenkt hat", betonte SFV-Präsident Dominique Blanc. Ein Nachfolger soll zum gegebenen Zeitpunkt präsentiert werden.

Ligue 1 Ligue 1

7. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG660018:61218
    2Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille541012:5713
    3RC LensRC LensRC Lens633011:7412
    4Angers SCOAngers SCOAngers632110:6411
    5OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza532012:21010
    6Clermont FootClermont FootClermont623110:1009
    7FC LorientFC LorientLorient62317:709
    8Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier622212:1028
    9Olympique LyonOlympique LyonLyon62229:10-18
    10FC NantesFC NantesFC Nantes62137:617
    11Stade ReimsStade ReimsStade Reims61416:607
    12RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourg621310:11-17
    13ESTAC TroyesESTAC TroyesESTAC Troyes61236:8-25
    14AS MonacoAS MonacoAS Monaco61235:9-45
    15Lille OSCLille OSCLille61237:12-55
    16Stade RennesStade RennesRennes61233:8-55
    17Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux61237:13-65
    18Stade BrestStade BrestStade Brest60427:11-44
    19AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne60336:11-53
    20FC MetzFC MetzFC Metz60336:13-73
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Das am 22.08.2021 wegen Tumulten auf und neben dem Spielfeld abgebrochene Spiel des 3. Spieltages OGC Nice gegen Olympique Marseille wurde nach einer Entscheidung des Ligaverbandes auf neutralem Platz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit neu angesetzt. Zudem wurden Nice zwei Punkte abgezogen, einer davon auf Bewährung.

    Torjäger 2021/2022