powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"Das sind Fragen für meinen Berater"

Bayern-Interesse: Brasilien-Star weicht aus

26.07.2021 09:12
Zeigte gegen die deutsche Olympia-Auswahl eine starke Leistung und steht angeblich beim FC Bayern auf dem Zettel: Antony (l.) aus Brasilien
© via www.imago-images.de
Zeigte gegen die deutsche Olympia-Auswahl eine starke Leistung und steht angeblich beim FC Bayern auf dem Zettel: Antony (l.) aus Brasilien

Flügelstürmer Antony von Ajax Amsterdam ist Berichten zufolge in den Fokus des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern gerückt. Der Brasilianer hat sich nun zu den Gerüchten geäußert - und eher ausweichend reagiert.

"Ich bin mit meinem Kopf nur bei den Olympischen Spielen", sagte Antony gegenüber "Band Sports", angesprochen auf ein mögliches Interesse des FC Bayern, und ließ damit gleichzeitig viel Raum für Spekulationen. "Das sind Fragen für meinen Berater und für meine Familie."

Mit der brasilianischen Olympia-Auswahl kämpft der 21-Jährige aktuell um den Gewinn der Gold-Medaille, in den beiden ersten Partien der deutschen Gruppe D stand er jeweils in der Startformation. 

Bei Ajax Amsterdam hat der junge Brasilianer erst im vergangenen Sommer einen Langzeitvertrag bis 2025 unterzeichnet. Rund 15 Millionen Euro legte der niederländische Rekordmeister auf den Tisch, um den Flügelstürmer vom FC Sao Paolo loszueisen. In seiner Debüt-Saison für Ajax erzielte er neun Tore in 32 Liga-Spielen.

FC Bayern: 30 Millionen Euro für Brasilien-Talent Antony?

Zuletzt hatten "Sky" sowie die Portale "spox" und "goal" von einem Interesse der Münchner berichtet. "Sky" zufolge wären wohl mindestens 30 Millionen Euro nötig, um Antony an die Isar transferieren zu können.

Ein Wechsel zum FC Bayern erscheint derzeit jedoch wenig realistisch, vielmehr müsste der deutsche Meister zunächst selbst Geld auf dem Transfermarkt einnehmen. Zuletzt wurden Michael Cuisance, Joshua Zirkzee oder Bouna Sarr als mögliche Verkaufskandidaten gehandelt.

Auch um Kingsley Coman, dessen Arbeitspapier 2023 ausläuft, ranken sich seit Wochen Gerüchte über einen baldigen Abschied vom FC Bayern. Sollten die Vertragsgespräche mit dem Franzosen in den nächsten Wochen tatsächlich ins Leere laufen, könnte Berichten zufolge ein Verkauf in diesem Sommer noch möglich werden. In diesem Fall würde ein Kaderplatz für Außenstürmer Antony frei.

Bundesliga Bundesliga