powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Auftaktniederlage für Li - Badminton-Mixed bleibt im Rennen

25.07.2021 05:29
Yvonne Li verliert ihr erstes Match in Tokio
© unknown
Yvonne Li verliert ihr erstes Match in Tokio

Die deutsche Badminton-Meisterin Yvonne Li hat ihre ersten Olympischen Spiele mit einer Niederlage begonnen.

Die 23-Jährige vom Bundesligisten Union Lüdinghausen verlor ihr erstes Vorrundenspiel in Tokio gegen die Japanerin Nozomi Okuhara 17:21, 4:21. In ihrem zweiten Match in der Gruppe E braucht Li am Montag einen Sieg gegen Jewgenija Kosezkaja (ROC), um die K.o.-Phase zu erreichen.

Die Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale wahrten Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich im Mixed. Das Duo aus Wipperfeld und Bischmisheim gewann nach der Auftaktniederlage am Samstag gegen die Silbermedaillengewinner von Rio 2016, Chan Peng Soon und Goh Liu Ying aus Malaysia, mit 21:12, 21:15. Im letzten Gruppenspiel warten die WM-Dritten Tang Chun Man/Tse Ying Suet aus Hongkong.

Am Sonntag bestreitet auch Kai Schäfer (Dortelweil) im Einzel seinen Auftakt gegen Kantaphon Wangcharoen aus Thailand. Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) wartet auch 29 Jahre nach der offiziellen Aufnahme ins olympische Programm bei den Spielen 1992 in Barcelona auf seine erste Medaille. Alle fünf DBV-Athleten sind zum ersten Mal bei Olympischen Spielen dabei.