powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"Fixe Transferentschädigung" für den BVB

Sancho-Wechsel zu ManUnited endgültig perfekt

23.07.2021 14:22
Jadon Sancho verlässt den BVB
© via www.imago-images.de
Jadon Sancho verlässt den BVB

Ein monatelanger Transfer-Poker hat sein Ende gefunden, endlich herrscht Klarheit: Jadon Sancho wechselt von Borussia Dortmund zu Manchester United. Am Freitag bestätigte der BVB, dass nun "letzte Details geklärt" seien.

Bereits am 1. Juli hatten der BVB und Manchester United grundsätzliche Einigung über den Transfer Sanchos erzielt. Inzwischen hätten "auch beide Klubs jeweils mit dem Spieler alle vertraglichen Details geklärt", hieß es in einem Statement der Dortmunder.

Der Transfer müsse nun "noch ordnungsgemäß entsprechend der Verbandsstatuten über das FIFA TMS abgewickelt werden. Der BVB erhält im Anschluss eine fixe Transferentschädigung in Höhe von 85 Millionen Euro."

"Es war Jadons ausdrücklicher Wunsch, zurück in sein Heimatland und in die Premier League zu wechseln, er hat sich dabei jederzeit absolut korrekt verhalten. Ich möchte mich daher im Namen aller Borussen bei ihm bedanken", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

BVB: Michael Zorc würdigt "tolle Entwicklung" von Jadon Sancho

BVB-Sportdirektor Michael Zorc ergänzte: "Jadon hat in den vier Jahren bei uns eine tolle Entwicklung vollzogen, insbesondere in der Schlussphase der vergangenen Saison hat er mit wichtigen Toren und Assists zum Mannschaftserfolg beigetragen. Wir danken ihm für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine weitere Laufbahn nur das Beste."

Und auch Sancho selbst kam zu Wort: "Ich kann den Verantwortlichen von Borussia Dortmund nicht genug danken für die Chance, die sie mir als sehr jungem Spieler geboten haben. Beim BVB konnte ich zu dem Spieler reifen, der ich heute bin. Der DFB-Pokalsieg in der vergangenen Saison war ein krönendes Ende meiner Zeit beim BVB. Aber auch der Support und die Liebe der unglaublichen Fans wird mir immer als etwas Besonderes in Erinnerung bleiben."

Mega-Vertrag versüßt Jadon Sancho den Abschied vom BVB

Bei United erhält Sancho einen Fünfjahresvertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr. Laut englischen Medienberichten soll der Offensivmann für seine Dienste in Manchester fürstlich entlohnt werden.

Demnach kassiert er ein Wochengehalt von umgerechnet rund 400.000 Euro (350.000 Pfund) - das ergäbe ein Jahresgehalt von sage und schreibe 21,6 Millionen Euro. In Dortmund soll Sancho zuletzt rund zehn Millionen Euro jährlich verdient haben.

Sancho war im Sommer 2017 von Manchester City zum BVB gewechselt. Weniger als acht Millionen Euro zahlten die Dortmunder damals an den Klub von Teammanager Pep Guardiola. 

Für die Borussia absolvierte Sancho 137 Pflichtspiele, in denen er 50 Tore erzielte und mehr als 60 Treffer vorbereitete. Sanchos größter Erfolg im schwarz-gelben Dress war der DFB-Pokal-Sieg in der abgelaufenen Saison.

Bundesliga Bundesliga