powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Ablöseforderung zu hoch?

Eintracht Frankfurt geht bei Thuram wohl leer aus

15.08.2021 08:18
Eintracht Frankfurt ist offenbar an Khéphren Thuram (l.) interessiert
© Norbert Scanella via www.imago-images.de
Eintracht Frankfurt ist offenbar an Khéphren Thuram (l.) interessiert

Gladbachs Transfer von Marcus Thuram im Sommer 2019 erwies sich als echter Volltreffer. Nun soll es Eintracht Frankfurt auf dessen Bruder Khéphren abgesehen haben. Allerdings droht ein möglicher Transfer an der Ablöseforderung zu scheitern.

Laut "Bild" verlangt der OGC Nizza rund neun Millionen Euro für Khéphren Thuram. Eine Summe, die der Bundesligist wohl nicht stemmen kann. Somit scheint Eintracht Frankfurt beim defensiven Mittelfeldspieler doch leer auszugehen.

Zuletzt hatte "Le10sport" noch von einer grundsätzlichen Einigung zwischen der SGE und Thuram berichtet. Auch die "L'Équipe" wollte von dem Frankfurter Interesse erfahren haben. Demnach hätten die Hessen dem 20 Jahre alten Bruder des Gladbach-Stars bereits einen langfristigen und gut dotierten Vertrag angeboten, hieß es Ende Juli.

Neben Eintracht Frankfurt buhlt angeblich auch ein anderer Bundesligist um Thuram. Sein Berater Mino Raiola soll sogar schon Gespräche geführt haben. Um welchen Klub es sich dabei handelt, verriet die französische Sportzeitung allerdings nicht.

Khéphren Thuram wechselte im Sommer 2019 ablösefrei von der AS Monaco zu OGC Nizza. Für den Klub von der französischen Riviera stand der defensive Mittelfeldspieler seitdem in 50 Pflichtspielen auf dem Platz. Dabei steuerte der Youngster zwei Tore bei.

Thurams Vertrag beim Ligue-1-Klub ist nur noch bis 2022 datiert. Will Nizza also eine ordentliche Ablöse für den Mittefeldmann einstreichen, steht ein Verkauf im Sommer an.

Gladbach winkt warmer Geldregen dank Thuram

Schon 2019 wechselte mit Marcus Thuram ein Sohn von Weltmeister Lilian aus Frankreich in die Bundesliga. Neun Millionen Euro überwies Borussia Mönchengladbach damals an EA Guingamp.

Für die Fohlen erzielte Thuram seitdem starke 25 Treffer in 80 Partien. Hinzu kommen 21 Vorlagen. Im Sommer könnte Gladbach durch einen Verkauf des Stürmers absahnen.

Bundesliga Bundesliga