powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Vertrag beim FC Bayern am 30. Juni ausgelaufen

Neuer Klub fix? Boateng-Post heizt Gerüchteküche an

21.07.2021 18:58

Um Jérôme Boateng ist es seit seinem Vertragsende beim FC Bayern still geworden. Bislang ist nicht bekannt, bei welchem Klub der Weltmeister von 2014 seine Karriere fortsetzt. Kein Wunder also, dass ein Instagram-Post Boatengs für Spekulationen sorgt.

Zehn Jahre stand Jérôme Boateng beim FC Bayern unter Vertrag. Am 30. Juni endete die Liaison zwischen dem Innenverteidiger und dem deutschen Rekordmeister.

Denn Boatengs Kontrakt in München lief aus. Der FC Bayern hatte sich schon vor geraumer Zeit dazu entschlossen, diesen nicht mehr zu verlängern - wohl vor allem aus finanziellen Gründen, gehörte der 32-Jährige im Star-Ensemble von der Isar doch zu den Großverdienern.

Sportlich war Boateng zuletzt unter Ex-Trainer Hansi Flick nämlich über jeden Zweifel erhaben. 3075 Einsatzminuten in 39 Pflichtspielen absolvierte der Routinier in seiner letzten Saison beim FC Bayern.

England oder Italien nach zehn Jahren FC Bayern?

Hinter seinem ehemaligen Teamkollegen David Alaba (jetzt Real Madrid), BVB-Abwehrchef Mats Hummels sowie Willi Orban kürte der "kicker" Boateng in seiner traditionsreichen "Rangliste des deutschen Fußballs" zum viertbesten Innenverteidiger der Bundesliga.

Etwas überraschend lässt die Bestätigung von Boatengs neuem Arbeitgeber jedoch auch drei Wochen nach Vertragsende noch auf sich warten.

Top-Klubs aus der englischen Premier League sowie der italienischen Serie A wurden wurden aber zuletzt immer wieder als mögliche Abnehmer für den ehemaligen Nationalspieler gehandelt.

Aufsehenerregender Instagram-Post von Jérôme Boateng

Ein am Mittwochnachmittag über seinen Instagram-Account geteiltes Foto von Boateng lädt vor diesem Hintergrund zum munteren Spekulieren ein.

Darauf zu sehen ist der Profi selbst, der offenbar gerade in einem Privatflieger abhebt. "Auf nach ..." überschreibt Boateng das Bild und lässt damit sein Reiseziel, womöglich also die Stadt, in der sein neuer Klub beheimatet ist, offen.

Für Aufsehen sorgt der Social-Media-Post jedoch nicht nur aufgrund seines geheimnisvollen Textes. Auch Boatengs Outfit ist ein echter Hingucker.

Zu einem weißen Anglerhut trägt er ein violettes Sweatshirt, rosafarbene Hosen sowie violett-weiße Sneaker. Wohl aufgrund dieser gewagten Kombination hinterlässt Boatengs langjähriger Bayern-Weggefährte Franck Ribéry drei Flammen-Emojis als Kommentar unter dem Post - oder weiß der Franzose etwa mehr über die Zukunft seines Kumpels?

Bundesliga Bundesliga