powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Ausgeschlossener Springreiter gesteht Kokain-Konsum

21.07.2021 10:43
Jamie Kermond ist nach einem positiven Doping-Test auf Kokain ausgeschlossen worden
© dpa
Jamie Kermond ist nach einem positiven Doping-Test auf Kokain ausgeschlossen worden

Für den australischen Springreiter Jamie Kermond sind die Olympischen Spiele nach einem positiven Kokaintest schon vor der Abreise nach Tokio beendet. Wie die Nachrichtenagentur "AFP" berichtet, wurde Kermond vorübergehend gesperrt.

"Es ist wahrscheinlich, dass das positive Ergebnis von einem einzigen Freizeitkonsum der Droge bei einer gesellschaftlichen Veranstaltung stammt und keinen Zusammenhang mit meinem Reitsport hatte", teilte Kermond in einem Statement mit: "Ich bin extrem enttäuscht und reuig, werde aber die volle Verantwortung tragen."

Bei dem 36 Jahre alten Kermond, der unter anderem für sein Land bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen angetreten war, sei am 26. Juni eine Dopingprobe positiv ausgefallen.

"Ihm ist es untersagt, an irgendeinem Event unter dem Code der Welt-Anti-Doping-Agentur teilzunehmen, während die Sperre in Kraft ist. Dazu zählen auch die Olympischen Spiele", teilte der Verband Equestrian Australia mit.