powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Spekulationen um 80-Millionen-Euro-Klausel

FC Bayern bei Leipzig-Star Olmo ohne Chance

11.07.2021 08:21
Dani Olmo (M.) soll beim FC Bayern im Gespräch sein
© via www.imago-images.de
Dani Olmo (M.) soll beim FC Bayern im Gespräch sein

Julian Nagelsmann ist bereits voll in seine Arbeit beim FC Bayern eingestiegen. Spekulationen über weitere Personalwünsche des neuen Cheftrainers reißen nicht ab. Im Fokus soll ein weiterer Spieler von Nagelsmanns Ex-Klub RB Leipzig stehen. Doch wäre ein solcher Transfer überhaupt realisierbar?

Brisanter Transfer-Wunsch von Julian Nagelsmann: Nach Informationen von Rudy Galetti, Transferexperte von "Sky Italia", will der neue Coach des FC Bayern Dani Olmo von RB Leipzig an die Säbener Straße holen.

Heikel ist die Personalie vor allem deswegen, weil der spanische Kreativspieler bis zuletzt noch mit Nagelsmann bei RB zusammengearbeitet hatte. Dann verließ Nagelsmann die Leipziger und heuerte beim FC Bayern an. Mit Abwehrspieler Dayot Upamecano wechselte zudem schon ein anderer Leistungsträger von den Sachsen nach München.

In Leipzig feierte der im Januar 2020 für 22 Millionen Euro von Dinamo Zagreb verpflichtete Olmo unter Nagelsmann in seiner ersten kompletten Saison die Vizemeisterschaft hinter dem FC Bayern.

Insgesamt stehen für Olmo in 44 Bundesligaspielen immerhin acht Tore sowie elf Vorlagen zu Buche.

Auch Atlético und Real Madrid an Dani Olmo interessiert?

Wie es in der italienischen Quelle weiter heißt, sind die Bayern längst nicht die einzigen, die den 23-Jährigen ins Visier genommen haben. Aus seiner spanischen Heimat sollen sich auch Atlético und Real Madrid für Olmo interessieren.

Der RB-Star, der seit Januar 2020 am Cottaweg unter Vertrag steht, spielte sich jüngst auch bei der Europameisterschaft in den Vordergrund.

Bei den Spaniern gehörte er in allen K.o.-Spielen zu den auffälligsten Offensivspielern, stand insgesamt bei fünf EM-Partien auf dem Rasen. Beim Halbfinal-Aus gegen Italien avancierte er mit einem verschossenen Versuch im Elfmeterschießen neben Álvaro Morata allerdings zur tragischen Figur der Furia Roja.

FC Bayern: Kostet Dani Olmo 80 Millionen Euro?

Beim FC Bayern könnte Olmo langfristig als Nachfolger von Thomas Müller aufgebaut werden. Der 32-Jährige besitzt beim deutschen Branchenprimus zwar noch ein Arbeitspapier bis 2023.

Dennoch erscheint ein Transfer des Spaniers derzeit kaum realisierbar. Zum einen läuft dessen Vertrag noch bis 2024, eine Ausstiegsklausel in Höhe von nicht weniger als 80 Millionen Euro soll darin verankert sein - eine Summe, die für den FC Bayern derzeit nicht finanzierbar sein dürfte.

Zum anderen müsste Dani Olmo selbst einen Wechsel nach München anstreben. Laut "Sky" will der Offensivspieler lieber eine weitere Saison bei RB Leipzig spielen.

 

Bundesliga Bundesliga