powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Schonungslose Ansage an den BVB-Verteidiger

"Reset-Taste drücken": Zorc spricht Klartext mit Meunier

07.07.2021 19:17

Thomas Meunier wusste in seiner ersten Bundesliga-Saison ganz und gar nicht zu überzeugen. Der Rechtsverteidiger von Borussia Dortmund bekommt jedoch eine weitere Chance. Das ließ BVB-Sportdirektor Michael Zorc durchblicken, der jedoch zugleich deutliche Worte wählte.

"Ich habe ihm klargemacht, dass wir eine deutliche Leistungssteigerung erwarten", gab sich Michael Zorc im Gespräch mit den "Ruhr Nachrichten" in Bezug auf BVB-Star Thomas Meunier durchaus schonungslos. Denn: Der Belgier blieb im schwarz-gelben Trikot deutlich unter den Möglichkeiten, verlor im Saisonendspurt zudem den Stammplatz an Mateu Morey auf der rechten Abwehrseite.

Zorc will den Routinier jedoch keineswegs zu früh abschreiben. "Wir waren uns einig, jetzt eine Reset-Taste zu drücken." Auch Meunier hatte sich im Nachgang an die Bundesliga-Spielzeit diesbezüglich geäußert und sich selbstkritisch gezeigt: "Das war nicht der Thomas Meunier, den ich kenne - und das haben die Leute ebenfalls gesehen." Er wolle bei seiner Rückkehr aus dem Urlaub wie ein Neuzugang der Borussia wirken: "Es geht jetzt noch einmal von vorne los, als hätte ich gerade erst in Dortmund unterschrieben."

Zorc stellt Meunier ein gutes EM-Zeugnis aus

Eben jene Äußerungen kommen beim Dortmunder Sportdirektor gut an. "Er reflektiert seine Leistungen sehr selbstkritisch. Er ist ist Super-Typ, der aber vielleicht manchmal sogar zu viel nachdenkt."

Immerhin: Bei der Europameisterschaft konnte Thomas Meunier über weite Strecken sein Potenzial zeigen. Michael Zorc stellte seinem EM-Fahrer ein gutes Zeugnis aus, "er hat mir gut gefallen bei der EM". Meunier habe "gute Vorstöße über die Seite" gezeigt und "gute Flanken geschlagen". Letztlich schied Meunier mit den Belgiern jedoch im Viertelfinale gegen Italien aus. Der 29-Jährige erzielte im Turnierverlauf einen Treffer selbst und legte zwei weitere auf.

Bei Borussia Dortmund hat Thomas Meunier im vergangenen Sommer einen Vertrag bis 2024 unterzeichnet. 

Bundesliga Bundesliga