powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Bayer Leverkusen hat angeblich Interesse

Wird Schalke Kabak in der Bundesliga los?

30.06.2021 08:20
Ozan Kabak soll den FC Schalke 04 verlassen
© Tim Rehbein/RHR-FOTO via www.imago-images.de
Ozan Kabak soll den FC Schalke 04 verlassen

Der FC Schalke 04 sucht seit Wochen nach einem Abnehmer für Ozan Kabak. Nun wird der Innenverteidiger mit einem Bundesligisten in Verbindung gebracht.

Wie "Sport Bild" berichtet, ist Kabak ein Thema bei Bayer Leverkusen. Die Rheinländer benötigen nach dem Karriereende von Sven Bender sowie dem Abgang von Aleksandar Dragovic Verstärkung im Abwehrzentrum. Kabak soll für rund 15 Millionen Euro erhältlich sein.

Zuletzt war der türkische EM-Teilnehmer, der sich aktuell in einem dreiwöchigen Urlaub befindet, an den FC Liverpool verliehen. Allerdings konnte der 21-Jährige an der Anfield Road nicht nachhaltig überzeugen. Aufgrund dessen ließen die Reds um Trainer Jürgen Klopp ihre kolportierte Kaufoption von rund 20 Millionen Euro verstreichen.

Der finanziell angeschlagene FC Schalke 04 ist dringend auf die Transfereinnahmen angewiesen. Dementsprechend besitzt Kabak trotz eines gültigen Vertrags bis 2024 keine Zukunft in Gelsenkirchen.

"Keine Möglichkeit" auf Verbleib: FC Schalke 04 plant Kabak-Verkauf

"Stand jetzt sehe ich keine Möglichkeit, dass Ozan auf Schalke bleibt. Wir gehen ganz klar von einem Verkauf aus", erklärte Sportdirektor Rouven Schröder unlängst gegenüber dem "kicker".

Mit Bayer Leverkusen könnte nun ein passender Abnehmer gefunden sein. Um eine mögliche Kabak-Verpflichtung stemmen zu können, ist die Werkself jedoch wohl ihrerseits auf vorherige Verkäufe angewiesen.

In den vergangenen Wochen gab es Gerüchte um einen Abschied von Jonathan Tah. So berichtete der "kicker" über "erste lose Kontakte" zwischen dem 25-Jährigen und spanischen sowie englischen Klubs mit Champions League-Ambitionen. Konkrete Namen nannte das Fachblatt allerdings nicht. Die sportliche Zukunft von Tin Jedvaj und Panagiotis Retsos scheint ebenfalls nicht sicher. Somit könnte Bayer Leverkusen noch auf dem Transfermarkt aktiv werden.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022